Westfalenpark

Westfalenpark

Zwei Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg sind am Dienstag (11.5.) im Westfalenpark entschärft worden. Es waren die Bomben 19 und 20, die in diesem Jahr bereits im Park entdeckt wurden. Von Felix Guth

Nächster Blindgängerfund im Westfalenpark, diesmal mit erheblichen Auswirkungen: Die B1 und die B54 waren gesperrt, außerdem mussten die Gebäude mehrerer großer Unternehmen geräumt werden. Von Felix Guth

Kultur, Sport und Freizeit leiden besonders in der Corona-Pandemie. Das macht sich auch im Zoo und im Westfalenpark bemerkbar. Das zeigt die Bilanz der Sport- und Freizeitbetriebe der Stadt. Von Oliver Volmerich

Erneut sind im Westfalenpark Bombenblindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Sie konnten am Donnerstag erfolgreich entschärft werden. Es war nicht der erste Einsatz dieser Art. Von Oliver Volmerich

Bisher mussten Besucher des Westfalenparks sich vor Ort registrieren und ihre Kontaktdaten zur Rückverfolgung hinterlassen. Eine neue Möglichkeit soll den Ticketkauf nun noch einfacher machen. Von Philipp Thießen

Welche Konsequenzen haben die neuen Corona-Regeln in Dortmund für den Zoo und den Westfalenpark? Die Stadt Dortmund hat erklärt, wie der Besuch der beliebten Ausflugsziele möglich ist. Von Felix Guth

Am letzten Juli-Wochenende soll das Festival Juicy Beats im Westfalenpark stattfinden. So steht es auf der Internetseite des Events. Wir haben nachgefragt, wie der Stand der Planungen ist. Von Kevin Kindel

Labyrinth, Weltreise, Seilbahn: Der erste Spatenstich für den neuen Robinson-Spielplatz im Dortmunder Westfalenpark ist getan. Jetzt hat die Stadt auch den Termin für die Fertigstellung genannt. Von Beat Linde

Die Bombenexperten des Kampfmittelräumdienstes der Bezirksregierung haben in Dortmund weiter viel zu tun. Sie müssen an diesem Donnerstag (25.2.) gleich vier Bombenblindgänger entschärfen. Von Oliver Volmerich

Gleich vier Blindgänger sind auf einer Baustelle in Dortmund gefunden worden. Um kurz nach 18 Uhr waren sie entschärft. Jetzt werden Sperrungen von Straßen und Bahnlinien wieder aufgehoben. Von Björn Althoff

So eine Häufung ist sehr selten: Experten des Kampfmittelräumdienstes mussten an einem Tag gleich fünf Weltkriegs-Bomben in Dortmund entschärfen. Der Westfalenpark wurde gesperrt. Von Kevin Kindel

Kein Winterleuchten im Dortmunder Westfalenpark, zumindest nicht im Dezember und Januar. So reagieren Stadt und Veranstalter auf die Corona-Lage. Im Gespräch ist aber ein Alternativ-Termin. Von Björn Althoff

In strahlendem Lila wird der Florianturm im Dortmunder Westfalenpark am Dienstag leuchten. Doch dabei handelt es sich keinesfalls um eine Spielerei. Dahinter steckt eine ernste Aktion. Von Philipp Thießen

Der Vorverkauf für Jahreskarten für den Eintritt in den Westfalenpark ist gestartet. Für aktuelle Karten-Inhaber bietet der Park einen Ausgleich für die Corona-Schließung im Frühjahr 2020 an.

In der Ausstellung „Gegen das Vergessen“ werden Überlebende der NS-Zeit abgebildet. Die Bilder waren unter anderem schon in New York, Berlin und Washington – und sind nun kurz in Dortmund. Von Alexandra Wachelau

Zunächst hieß es, der diesjährige Herbstmarkt solle am 18. Oktober (Sonntag) mit vergrößerter Fläche stattfinden. Nun wurde er aber doch abgesagt. Das passiert mit den Tickets. Von Nick Kaspers

Der Herbstmarkt im Westfalenpark findet wohl am 18. Oktober statt. Wegen des Infektionsschutzes dürfen sich Besucher in diesem Jahr auf Deko- und Gartentipps auf besonders viel Fläche freuen.

Der Fund von zwei Blindgängern nahe des Westfalenparks hat am Mittwoch für eine Sperrung der B1 in Dortmund gesorgt. Auch Stadtbahnen waren betroffen. Dann ging alles überraschend schnell. Von Thomas Thiel, Wilco Ruhland

Nachdem das Juicy Beats Festival abgesagt werden musste, gehen die Juicy Beats Park Sessions nun in die nächste Runde - auch ein prominenter deutscher Künstler ist mit dabei.

Nachdem das Programm des PSD-Bank-Kinos schon stand, gibt es nun eine prominente Ergänzung: Zu einem besonderen Anlass zeigt der WDR eine Folge des Dortmunder Tatorts im Westfalenpark. Von Paula Protzen

Für zahlreiche Kunden ist der TV-Empfang in Dortmund am Mittwoch nicht die ganze Zeit problemlos möglich. Grund sind Wartungsarbeiten.