Münsterland Zeitung

Wir sagen Danke - den Heldinnen und Helden in der Krise

Das Coronavirus lähmt unser Leben. Doch Apothekerinnen, Kassiererinnen und viele andere sorgen dafür, dass unser Leben weiter geht. Dafür wollen wir Danke sagen - und Sie können es auch.

Wir sagen Danke - den Heldinnen und Helden in der Krise

Bedanken Sie sich bei den den Heldinnen und Helden in der Corona-Krise. © RN

Unsere Städte und Gemeinden laufen auf Notbetrieb. Wer vernünftig ist, bleibt zu Hause. Doch nicht alle können zu Hause bleiben, denn wir müssen weiter einkaufen, zum Arzt gehen, Medikamente besorgen oder tanken.

Die Heldinnen und Helden der Corona-Pandemie sind Menschen, die vor Ort das Leben weiter möglich machen. Jene Männer und Frauen, die in Krankenhäusern, Apotheken oder an den Supermarkt-Kassen arbeiten, damit unsere Grundversorgung gesichert ist. Homeoffice geht hier nicht.

Harte Arbeit für die Gemeinschaft

Für diese Menschen ist harte Arbeit mit Kunden-Kontakt im Dienste der Gemeinschaft der beschwerliche Alltag. Dafür wollen wir herzlich DANKE! sagen.

Wenn Sie sich auch bedanken möchten, geben Sie Ihre Botschaft in das unten stehende Formular ein. Wir sammeln Ihre Dank-Botschaften und werden sie digital und in der Zeitung veröffentlichen. Danke!

Bedanken Sie sich hier bei den Heldinnen und Helden der Krise!



captcha