Wirtschaft in Herbern

Wirtschaft in Herbern

Nun beginnt das Stadium, in dem sich die giftigen Brennhaare der Eichenprozessionsspinner ausbilden. Die Gemeinde Ascheberg wappnet sich im Kampf gegen die Raupen - mit höheren finanziellen Ausgaben. Von Andrea Wellerdiek

Von Herbern nach Walstedde soll ab Ende 2020 ein Radweg gebaut werden. Dann können Herberner zum Bahnhof in Mersch und Walstedder nach Herbern radeln.

Am 10. Mai ist Muttertag. Wer für die Mutti noch Blumen kaufen möchte, kann dies am Wochenende erledigen. Wir haben die Öffnungszeiten am Wochenende für Werne und Herbern aufgelistet. Von Kirsten Voß

Verena Wesselmann von Blumen Hönekop konnte in der vergangenen Woche tief durchatmen. Erst hieß es, Floristik-Geschäfte müssten wegen der Corona-Krise schließen - nun dürfen sie doch geöffnet bleiben. Von Claudia Hurek

Geschäfte sind geschlossen, Restaurants dürfen keine Gäste empfangen. Doch der Handel läuft. Wir haben für Sie aufgelistet, wo Sie in Herbern Waren und Speisen bestellen können. Von Eva-Maria Spiller

Geschäfte sind geschlossen, Restaurants und Cafés dürfen nur noch liefern oder außer Haus verkaufen. Die Stadt Werne bittet Unternehmen nun, ihre Lieferdienste für eine Übersicht zu melden. Von Eva-Maria Spiller

Verena Wesselmann, Inhaberin von Blumen Hönekop, musste ihr Geschäft wegen der Corona-Krise schließen. Beschäftigungslos ist sie nicht - dennoch plagen sie Existenzsorgen. Von Claudia Hurek

Die beliebte Frühjahrsveranstaltung in Herbern, der Frühlingsmarkt oder auch Frühlingfest genannt, ist abgesagt. Für Verbraucher gibt es dennoch eine gute Nachricht. Von Claudia Hurek

Zeichen für den Klimaschutz: Die Gemeinde Ascheberg geht mit gutem Vorbild voran und besitzt nun ein Elektroauto. Dies können die Mitarbeiter der Verwaltung nun für Dienstfahrten nutzen. Von Marion Schnier

Die Entwicklung zum Coronavirus zwingt viele Veranstalter in der Gemeinde Ascheberg dazu, Termine abzusagen. Neben der beliebten Après-Ski-Party der Kolpingsfamilie fallen weitere Events aus. Von Andrea Wellerdiek

Rasen mähen, den Hund Gassi führen oder Enkäufe erledigen - mit diesen Arbeiten für Senioren können Jugendliche bald in der Taschengeldbörse einen Obolus verdienen. Es soll aber mehr als das sein. Von Andrea Wellerdiek

Immer mehr ältere Menschen werden künftig in der Gemeinde Ascheberg leben. Für Menschen ab 75 Jahren soll es ein aufsuchendes Beratungsangebot geben. Wie dies aussehen kann, wird nun diskutiert. Von Andrea Wellerdiek