Wirtschaft in Lünen

Wirtschaft in Lünen

Autohäuser in Lünen und Umgebung würden sich in der Krise über eine Abwrackprämie freuen. Nicht mit einem Köder, sondern mit einem Magneten, angelt ein Mensch in Lünen - unsere Themen heute. Von Marc Fröhling

Heute geht es bei uns um die Möglichkeit von Briefwahlen in Corona-Zeiten, um eine Zeitung, die vor 75 Jahren in Lünen über das Kriegsende informierte und um eine Verunreinigung der Lippe. Von Marc Fröhling

Auch in der Krise muss der Betrieb am Amtsgericht weiterlaufen - allerdings anders als vorher. Veränderungen gibt‘s auch in der Cineworld, die sich mit Verlusten plagen muss. Von Marc Fröhling

Es war zu erwarten: Die Corona-Krise hat auch den Arbeitsmarkt in Lünen hart getroffen. Die Zahl der Menschen ohne Job ist im April deutlich angestiegen, so wie auch im Rest des Kreises Unna. Von Daniel Claeßen

Die Spargelsaison hat begonnen - doch wie wirkt sich die Corona-Krise auf die Preise in Lünen aus? Das klären wir heute genauso wie die Frage, ob Fledermäuse hierzulande gefährlich sind. Von Daniel Claeßen

Corona blockiert die Wirtschaft, aber nicht den Neubau der Firma Stolzenhoff an der Wethmarheide. „Das spielt keine Rolle“, sagt Seniorchef Helmut Stolzenhoff. Der nächste Schritt steht an. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Das Burger-King-Restaurant an der Dortmunder Straße bleibt geöffnet. Die Hintergründe zu den bisherigen Schließungsplänen sind unklar, das Verhalten des Franchisenehmers ebenso. Von Daniel Claeßen

In den nächsten Tagen erhalten manche Kundinnen und Kunden der Sparkasse an der Lippe Post: eine Einladung, über Online-Banking nachzudenken. Der Zugang sei jetzt leichter.

Jetzt ist auch die Stadt Lünen auf den Zug aufgesprungen, den viele andere in Fahrt gebracht haben: Auf einer Online-Plattform können Unternehmen Lieferdienste und Abholangebote bewerben. Von Stephanie Tatenhorst

Über ein Jahr hat es gedauert, bis für die ehemalige Stolzenhoff-Filiale in Brambauer ein Nachmieter gefunden werden konnte. Der hat jetzt den „Eter Market“ eröffnet. Von Magdalene Quiring-Lategahn

„Der Andrang war leider nicht so groß wie befürchtet“, sagt Lars Kühl. Die Familie blickt dennoch zufrieden auf den ersten Tag ihrer Hilfsaktion in Coronazeiten zurück und macht weiter. Von Stephanie Tatenhorst

Tulpen gab es zum Jubiläum. Das für Udo Schmidt wohl unvergesslich bleiben wird. Denn er nahm die Glückwünsche gemäß den Hygienevorschriften mit Mund- und Nasenmaske entgegen.

Große Plakate, Poster, Aufkleber und jede Menge Angebote: Das war der Plan der City-Händler für die Oster-Tage. Die Corona-Krise hat dem Ganzen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Von Marc Fröhling

In der Corona-Krise denkt das Familienunternehmen Kühl Gerüstbau aus Lünen an andere: An zwei Samstagen wollen Marc Kühl und sein Bruder Lars Mineralwasser an Bedürftige verschenken. Von Stephanie Tatenhorst

Zwangspause beim Lüner Unternehmen Siba: Der weltweit tätige Produzent von Sicherungen lässt die Produktion am Standort Lünen in der Woche vor und nach den Osterfeiertagen ruhen.

Es ist gerade mal vier Wochen her, dass Aynur Hayirli ihr Geschäft eröffnete. Voller Vorfreude, auf das, was kommt. Was kam, war Corona und damit war der Laden zu. Doch Hayirli will was tun. Von Britta Linnhoff