Wirtschaft in Stadtlohn

Wirtschaft in Stadtlohn

Die neuesten Trends von den Laufstegen der Modewelt und wie frau auch mit Mund-Nasen-Schutz im Herbst toll aussehen kann, zeigten die Models bei fünf Modenschauen im Modehaus Demes. Von Susanne Dirking

Ein wichtiger Schritt für die Region: Die SVS-Versorgungsbetriebe bauen das Glasfaser-Netz weiter aus. Im Versorgungsgebiet wurden bereits über 1300 Kilometer Glasfaserkabel verlegt.

Bei dem Projekt Ökoprofit geht es um Vorteile für die Umwelt. Aber auch die Unternehmen sollen profitieren. Automobile Terhart in Stadtlohn spart jetzt Energie und Geld.

Erneut hat der Imbiss „Truck-Stop“ Probleme mit einem Zaun. Er verschwindet fast hinter der Baustelle auf der Weerseloer Straße. „Wir sind noch da“, sagt Margrit Neises, die den Imbiss betreibt. Von Stephan Rape

Die Firma Teka, Spezialist für Absaug- und Filteranlagen, zieht mit seinen 120 Mitarbeitern in die Coesfelder Hallen der ehemaligen Hülsta-Tochter Halco. Bisher hat Teka seinen Sitz in Velen.

Der Dodgeball-Beach-Cup am Flugplatz Wenningfeld wurde bereits vor zwei Wochen abgesagt. Was mit den bereits gekauften Tickets passiert, war aber unklar. Jetzt gibt es eine klare Regelung. Von Johannes Schmittmann

Mehr als 50 Aktenordner hat Amprion der Bundesnetzagentur übergeben. Für den Übertragungsnetzbetreiber ist es Meilenstein auf dem Weg hin zur Gleichstromverbindung A-Nord. Von Ronny von Wangenheim

Der Engpass bei Bauteilen beseitigt: Der Möbelproduzent kann die Produktion wieder hochfahren. Gleichzeitig setzt er auf digitale Angebote, um in der Corona-Krise weiter Kunden zu beraten Von Stefan Grothues

Die Türen sind wieder offen, die Kunden waren am Montag aber noch zurückhaltend: Zehn von elf Filialen des Modehauses Demes sind geöffnet. Die Kunden müssen sich an strenge Regeln halten. Von Stephan Rape