Wirtschaft in Werne

Wirtschaft in Werne

Ein Werner Straßenmusiker wurde von der Polizei des Marktplatzes verwiesen - das sorgte bei den Zuhörern für Unmut. Außerdem wichtig in Werne: Bei Amazon läuft schon das Weihnachtsgeschäft. Von Felix Püschner

Schwerer Arbeitsunfall im Wahrbrink in Werne: Ein Mitarbeiter wurde durch Säure verletzt. Er musste am Montagnachmittag mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. Von Andrea Wellerdiek

Der Klimawandel und das trockene Wetter macht den städtischen Bäume zu schaffen. Deswegen sucht die Stadt Werne Baumpaten, die sich um die Bäume kümmern können.

Weil ein Gabelstaplerfahrer einen Sprenklerkopf in einer Lagerhalle von Amazon abgefahren hat, hat am Montagvormittag die Brandmeldeanlage des Unternehmens die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Von Eva-Maria Spiller

Bunte Blumengestecke und Kürbisse in allen Formen und Farben: Der „Wochenmarkt Extra“ ersetzte am Samstag den sonst alljährlichen Bauernmarkt und lockte zahlreiche Besucher in die Stadt. Von Karolin-Sophie Mersch

In Werne ist am Mittwochmittag großflächig der Strom ausgefallen. Mehrere Häuser in weiten Teilen der Innenstadt und des Westens waren betroffen. Von Eva-Maria Spiller

Die rund 25.000 Werner Wähler haben gesprochen: Bürgermeister Lothar Christ holt mehr als die Hälfte aller Stimmen und bleibt im Amt. Der Rat wächst auf 44 Sitze, CDU (17) bleibt stärkste Fraktion. Von Jörg Heckenkamp, Felix Püschner, Andrea Wellerdiek, Eva-Maria Spiller, Tobias Larisch

Für ihr Mobilitätskonzept hat die Stadt Werne in dieser Woche einen Förderbescheid des Landes NRW über 31.200 Euro erhalten. Nun gehe es ans Vergabeverfahren, so Bürgermeister Lothar Christ.

Um neuen günstigen Wohnraum zu schaffen, möchte die Unabhängige Wählergemeinschaft Werne gerne Sozialwohnungen auf Supermärkten errichten. Auf Seiten der Stadt ist man skeptisch. Von Felix Püschner

Die Baugerüste sind verschwunden, die Fassade des alten Kaufmannshauses an der Steinstraße 30 erstrahlt in neuem Glanz. Im Modegeschäft EdelBine gibt‘s daher eine spezielle „Eröffnungsfeier“. Von Felix Püschner

Die Radinitiative Werne veranstaltet am 20. September eine Fahrrad-Demo als Zeichen für den Radverkehr - auch Kidical Mass genannt. Dabei stehen besonders Kinder und Familien im Fokus.

Verkaufsoffene Sonntage könnten die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie ein wenig eindämmen. Die Gewerkschaft verdi will dabei nicht mitziehen - und das sorgt auch in Werne für Unmut. Von Eva-Maria Spiller, Felix Püschner

Die Stadt möchte den Poller am Markt, der die Autofahrer daran hindern soll, den Markt zu befahren, durch eine dauerhafte aber elektrische Alternative ersetzen. Und stellte die Ergebnisse der Testphase vor. Von Eva-Maria Spiller

Der gemeinnützige Laden Düt und Dat hat Spendengelder in Höhe von 6000 Euro an drei gemeinnützige Vereine, die in Werne tätig sind, weitergegeben. Damit können die Vereine verschiedene Projekte realisieren. Von Eva-Maria Spiller

Im Kapuzinerkloster in Werne wird ordentlich renoviert und saniert, damit zum 350-jährigen Jubiläum der Grundsteinlegung alles in neuem Anstrich erstrahlt. Wir haben den Zwischenstand begutachtet. Von Eva-Maria Spiller

Dass die Sim-Jü-Kirmes in ihrer ursprünglichen Form und Größe abgesagt werden muss, dafür haben viele Werner Verständnis. Viele sind traurig. Ist eine alternative Veranstaltung sinnvoll? Stimmen Sie ab! Von Andrea Wellerdiek

Lange war nicht klar, ob Sim-Jü 2020 in Werne stattfinden kann. Nun haben die Bürger und die vielen Kirmes-Fans der Region Gewissheit: Sim-Jü 2020 findet nicht statt. Es gibt noch einen Funken Hoffnung. Von Andrea Wellerdiek