Wohnen in Dortmund

Wohnen in Dortmund

Die Preise für Eigentumswohnungen in Dortmund sind noch stärker gestiegen als angenommen. Bereits 2019 wurden die Preise erreicht, die laut Immowelt erst für Ende 2020 erwartet wurden.

„Schorsch20sechzig“ heißt das Projekt, das die Georgsgemeinde in diesem Jahr ins Leben gerufen hat. Für die Zielgruppe gibt es besondere Angebote. Von Jörg Bauerfeld

Noch am Freitag herrschte große Verwunderung über eine provisorische Tempo-30-Beschilderung auf der Sölder Straße / Vellinghauser Straße. So ist der Stand jetzt. Von Jörg Bauerfeld

Die Durchschnittsmiete in Dortmund steigt seit Jahren. Jetzt liegen Zahlen vor, die zeigen, wie stark der Anstieg in den vergangenen zehn Jahren war. Heraus kommt eine gewaltige Summe. Von Felix Guth

An der Tymannstraße, die vom Westheck in Brackel abgeht, haben Anwohner zuletzt viele Ratten gesehen. Es gibt gut begründete Vermutungen, woher die Nager kommen. Von Andreas Schröter

Am Freitagmorgen war bundesweit das Vodofone-Netz gestört. Ein Schwerpunkt der Störung war NRW. Wir haben nachgefragt, was die Störung verursacht hat. Von Bastian Pietsch

Am 14. Januar (Dienstag) wurde der „Freundeskreis Wiesengrund-Westerfilde“ geboren. Schon jetzt gibt es einige Ideen für die zukünftige Arbeit des Freundeskreises. Von Carolin West

Das Markt- und Meinungsforschungsinstitut Forsa in Dortmund zieht um. Seit Anfang des Jahres belegt Forsa Räume im Westfalen-Center an der Lindemannstraße.

Träumen wird ja noch erlaubt sein: Wie stellen Sie sich die Zukunft Ihres Stadtteils vor? Was wünschen Sie sich für die kommenden Jahre? Schreiben Sie uns Ihre Meinung. Von Michael Nickel

Elf Bushaltestellen werden in den kommenden Monaten in Dortmund barrierefrei umgebaut. Allein vier davon befinden sich im Stadtbezirk Aplerbeck. Von Jörg Bauerfeld

Die Ermittlungen zum Einbruch in den Rewe-Getränke an der Berghofer Straße gehen in die nächste Runde. Die Poilzei bittet jetzt die Bürger um Mithilfe.

Ein Dortmunder fürchtet Schadstoffe aus Kokerei-Betriebszeiten im Boden unter einem Neubaugebiet in Huckarde. Die RAG-Montan-Immobilien GmbH gibt zumindest teilweise Entwarnung. Von Carolin West