Wohnen in Lünen

Wohnen in Lünen

Von einem Stromausfall am Donnerstagabend in Lünen waren 386 Haushalte betroffen. Eine Stunde lang gab es für die Menschen in Brambauer kein Licht, bis die Stadtwerke den Fehler beheben konnten.

Das gute Wetter und der Schnee laden zu langen Spaziergängen ein. Jäger Dieter Kuhne appelliert an Lüner, dabei Rücksicht auf Wildtiere wie Rehe zu nehmen und auf den Wegen zu bleiben. Von Matthias Stachelhaus

Gefrorene Seen und Flüsse im Winter verlocken zu einem Spaziergang auf dem Eis. Die DLRG in Lünen warnt, dass das Eis oft nicht tragfähig ist und gibt Tipps auch für den Notfall. Von Matthias Stachelhaus

Zum der Tag der Kinderhospizarbeit werden auch in Lünen mehrere Gebäude grün angestrahlt. Die Beleuchtung ist Teil einer bundesweiten Aktion und läuft noch bis zum Ende der Woche.

Eiszapfen und überhängender Schnee an Hausdächern sind eine Gefahr für Passanten und Autofahrer. Beides muss deshalb in Lünen entfernt werden. Unter Umständen sind auch Mieter in der Pflicht.

In Lünen dürfen dieses Jahr keine Osterfeuer abgebrannt werden. Die Lippestadt folgt damit der Linie anderer Städte im Kreis. Das Brennmaterial muss anderweitig entsorgt werden.

Die Busse der VKU fahren am Montag nicht. Auch der Müll in Lünen wird nicht abgeholt. Obwohl der Räumdienst in Lünen rund um die Uhr im Einsatz ist, werden die Straßen wohl weiß bleiben.

Auch Lünen soll ist am Wochenende vom Wintereinbruch betroffen. Der Deutsche Wetterdienst hat mehrere Warnungen herausgegeben. Außerdem: Lünerin gewinnt Preis für Corona-Engagement. Von Nora Varga

Seit Anfang des Jahres gibt es den neuen Tagesaufenthalt für Wohnungslose in Lünen. In den ersten Wochen gab es viel Zuspruch von den Nutzern. Das Projekt ist weiter auf Spenden angewiesen.