Wunsch nach Lebensmitteln aus der Region steigt

Umfrage

Die Mehrheit der Menschen in NRW wünscht sich, dass beim Einkaufen mehr regionale Lebensmittel angeboten werden. Die Corona-Pandemie hat dabei Einfluss auf das Einkaufsverhalten genommen.

Düsseldorf

07.12.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine Umfrage hat ergeben, dass Verbraucher sich mehr regionale Lebensmittel wünschen.

Eine Umfrage hat ergeben, dass Verbraucher sich mehr regionale Lebensmittel wünschen. © picture alliance / dpa

Drei Viertel der Menschen in Nordrhein-Westfalen wünschen sich beim Einkauf mehr Lebensmittel aus der Region. Das hat eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der NRW-Landesregierung ergeben. Und je älter die Befragten sind, desto größer ist die Nachfrage, heißt es in einer Mitteilung des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz vom Sonntag.

Bei den Menschen ab 55 Jahren wünschen sich 79 Prozent eine größere Vielfalt bei regionalen Produkten, in der Gruppe der 18- bis 24-Jährigen sind es 67 Prozent. Vier von zehn aller Befragten gaben an, während der Pandemie verstärkt mit einem regionalen Fokus eingekauft und konsumiert zu haben. Dabei entfielen 91 Prozent der Käufe auf Gemüse und Obst, 51 auf Fleisch, 46 auf Backwaren und 22 Prozent auf Getränke.

dpa

Lesen Sie jetzt