Zoo Dortmund

Zoo Dortmund

Bereits am 24. Juni konnten sich das Kleine Panda-Paar Jingling und Liang über ihren Nachwuchs freuen. Zoo-Besucher mussten sich aber für einen Blick auf das Junge bis jetzt gedulden.

Lange war sie alleine, jetzt hat die Plumplori-Dame Helene endlich einen Gefährten gefunden. Zwei kleine Probleme: Der Neue ist neun Jahre jünger und hat eine kriminelle Vergangenheit. Von Lukas Wittland

Der Dauerregen konnte Emma nicht das Dauerlächeln verleiden. Zusammen mit Torhüter Marwin Hitz und Innenverteidiger Ömer Toprak schrieb das BVB-Maskottchen beim BVB-Zootag Autogramme.

Im Dortmunder Zoo haben die Kleinen Pandas Nachwuchs zur Welt gebracht: Noch hat sich das Jungtier nicht der Öffentlichkeit gezeigt, es könnte aber bald so weit sein.

Am 23. September erstrahlt der Dortmunder Zoo wieder einen Tag lang in Schwarz-Gelb: beim BVB-Zootag. Das Highlight: die Autogrammstunde mit Profi-Spielern. Von Maren Carle

Zehn Tage lang litt die 20-jährige Giraffe Himba an einer Verstopfung. Die Behandlung schlug fehl, denn Giraffen sind laut Stadt besonders schwierige Patienten. Von Tilman Abegg

Traurige Nachrichten aus dem Zoo Dortmund: Zwergotter Mon ist tot. Das Tier wurde eingeschläfert, weil es unter Nierensteinen litt. Seine Partnerin Chéri soll nicht lange allein bleiben.

Förderverein will Zoobesuchern und Tieren helfen

Ein Herz für Kinder und den Zoo

Der Förderverein Kinder und Zoo Dortmund macht es sich seit acht Jahren zur Aufgabe, den Zoo für Kinder aus ganz Dortmund erlebbar zu machen – und natürlich auch etwas für die Tiere zu tun. Von Michael Nickel

Regenwaldhaus im Dortmunder Zoo mit affenstarken „Bäumen“

Orang-Utans klettern auf neuem Spielplatz

Als die Orang-Utans im Dortmunder Zoo das erste Mal auf ihre sanierte Anlage durften, war Walter, der Chef der Sippe, ganz aus dem Häuschen. Aber anders als man im Zoo erwartet hatte. Von Gaby Kolle

Restaurant am Dortmunder Zoo eröffnet neu

Der neue Name des Zoo-Lokals ist noch ein Geheimnis

Passend zum zweiten Hochdruckgebiet des Frühjahrs öffnet die Zoo-Gastronomie am Samstag neu. Um den neuen Namen des Restaurants am Dortmunder Zoo wird allerdings noch ein Geheimnis gemacht. Von Ulrike Boehm-Heffels

Mammutbäume im Rombergpark gepflanzt

Am Zoo entsteht der Dortmunder „Redwood“

Auf der großen Talwiese, in der Nähe des Zoo-Eingangs im Rombergpark, entsteht ein Mammutbaum-Wald mit über 88 Bäumen. Sie werden über 1000 Jahre alt. Von Rüdiger Barz

Mit einer Investition von fünf Millionen Euro ist der Umbau der Robbenanlage das größte Projekt im Zukunftskonzept des Zoos. Da kommt eine Erbschaft von 800.000 Euro für den Dortmunder Zoo wie gerufen. Von Gaby Kolle

Gastronomie am Zoo Dortmund geschlossen

Stadt sucht einen neuen Pächter für „Zita & Essed“

Nicht einmal ein Jahr nach der Eröffnung der renovierten Gastronomie am Zoo Dortmund musste Pächter Udo Rogge die Segel streichen. Nun sucht die Stadt einen neuen Pächter. Von Ulrike Boehm-Heffels

Nachwuchs im Zoo Dortmund

Zwillinge für die Zwergseidenäffchen

Im Zoo Dortmund sind Ende Januar zwei Zwergseidenäffchen zur Welt gekommen. Es ist der erste Nachwuchs für die Eltern Paratinga und Leonardo. Die Mutter kann sich allerdings entspannen, denn die Betreuung

Der Dortmunder Zoo macht sich fit für die Zukunft. Er will seine Tierhaltung weiter verbessern und die Attraktivität für die Besucher steigern. Robben, Löwen, Bären, Dachse und Co – große wie kleine Tiere Von Gaby Kolle

Nach nur einem Jahr könnte im März wieder Schluss sein mit dem Zoo-Lokal. Das Restaurant „Zita & Essed“ litt seit September unter miesem Wetter. Und jetzt steht noch eine richterliche Entscheidung aus. Von Ulrike Boehm-Heffels

Viele Dortmunder müssen noch länger auf Waldspaziergänge verzichten. Nach dem Orkantief Friederike bleibt ein Großteil der Wälder auf dem Dortmunder Stadtgebiet bis mindestens zum 18. Februar (Sonntag) gesperrt. Von Oliver Volmerich

Der letzte Löwe des Zoos hat Dortmund verlassen. Löwe „Lolek“ ist nach längerer Vorbereitungszeit aus dem Zoo Dortmund Donnerstag früh nach Brasilien abgereist. Er wird im Zoo Belo Horizonte seine neue Heimat finden. Von Gaby Kolle

Auch in diesem Jahr macht der Zoo Dortmund wieder seinen großen und kleinen Besuchern ein vorweihnachtliches Geschenk, das sich an der Kasse auszahlt. Es soll mehr Besucher als sonst in dieser Zeit in den Zoo locken. Von Gaby Kolle

Der letzte Puma im Dortmunder Zoo ist im Jahr 2001 an Altersschwäche gestorben. Jetzt soll die Raubkatze zurückkehren – in ein Gehege, versteht sich, von den Zoofreunden Dortmund finanziert. Dafür müssen Von Gaby Kolle

Hattrick bei den Maras im Dortmunder Zoo: Bereits zum dritten Mal gibt es bei den Großen Maras Nachwuchs. Das teilte die Stadt am Montag mit. Eine Sache ist bei den Tieren besonders.

Seit Jahrzehnten prägen die Flamingos am großen Teich den Eingangsbereich des Zoos Dortmund. Doch dieses vertraute Bild wird es so nicht mehr lange geben: Die Tiere müssen in eine Voliere umziehen. Verantwortlich Von Gaby Kolle

Ein kleiner Pudu, das teilte der Dortmunder Zoo jetzt mit, hat am 3. Mai das Licht der Welt erblickt. Das Jungtier ist momentan etwa so groß wie ein Hase. Sein Geschlecht ist noch nicht bekannt. Wir verraten, Von Sandra Heick

Die Stadt warnte wegen des heraufziehenden Sturms vor Spaziergängen im Westfalen- und Rombergpark, der Zoo schloss früh. Die Feuerwehr Dortmund bilanzierte am Freitagmorgen 40 wetterbedingte Einsätze

Schon wieder flauschiger Nachwuchs im Zoo: Das zweihöckrige Kamel "Merle" kam bereits am Sonntag zur Welt, wie die Stadt am Donnerstag mitteilte - der kleine Trampel ist auch schon draußen unterwegs.

Mit einem Investitionsprogramm von 31 Millionen Euro will die Stadt den Dortmunder Zoo fit für die Zukunft machen. Ein Investitionsstau, gesetzliche Vorgaben in der Tierhaltung und geänderte Ansprüche Von Gaby Kolle

Sie sehen aus wie überdimensionale Meerschweinchen - und tatsächlich sind die Maras mit ihnen verwandt. Sie sind bloß hochbeiniger. Jetzt gibt es im Dortmunder Zoo Nachwuchs bei den Riesennagetieren.

Pünktlich zur Adventszeit hat der Dortmunder Zoo am Sonntag seine Aktion "Zoo wie du willst" gestartet. Bis zum 4. Adventssonntag am 18. Dezember entscheiden die Besucher selbst, wie viel ihnen der Besuch wert ist.

Die Tierpfleger im Dortmunder Zoo haben so einen Unfall noch nicht erlebt. An einem Tag im Oktober vergreift sich Faultier Julius beim Hangeln und fällt dem sechsjährigen Mats auf den Kopf. Der Zwischenfall

Faultier Julius, Star im Dortmunder Zoo, musste drei Wochen in ein Tierkrankenhaus. Ihm ging es nicht gut. Eigentlich hangelt er sich über den Köpfen der Besucher hinweg, doch dieses Mal war er direkt

Klein, flauschig und total niedlich: Der Dortmunder Zoo freut sich über Nachwuchs bei den Oncillas. Das teilte die Stadt am Freitag mit. Die Pflege, Haltung und Zucht großer und kleiner Wildkatzen aus

Der Dortmunder Zoo wird am Sonntag schwarzgelb: Der BVB-Kidsclub und Maskottchen Emma laden schon zum achten Mal zum Zootag ein. Das Team hat sich für die Besucher viele Aktionen überlegt - und auch BVB-Profis Von Jana Klüh

Schüchtern, flauschig und XXL-Ohren: Der Zoo Dortmund freut sich über Nachwuchs bei den Pferdeantilopen. Die Freude ist diesmal besonders groß, weil die Tiere sehr selten geworden sind.

Außergewöhnliche Aktion geplant

Besucherschwund im Zoo Dortmund

Nach einem Zwischenhoch in den vergangenen drei Jahren gibt es bei den Besucherzahlen im Dortmunder Zoo wieder einen Abwärtstrend. Im ersten Halbjahr sind die Besucher um fast 30.000 (gut 11 Prozent) Von Gaby Kolle

Zoodirektor Dr. Frank Brandstätter stand am Dienstag Rede und Antwort im Ratsausschuss für Freizeitbetriebe. Im Gepäck hatte er eine sehr schöne Nachricht. Von Gaby Kolle

Nachdem am Donnerstag im Dortmunder Zoo das Orang-Utan-Jungtier Paul eingeschläfert worden war, übt die Tierrechtsorganisation Peta scharfe Kritik an der Menschenaffenhaltung in Zoos. Sie plädiert dafür, Von Sandra Heick

Wieder ein totes Tier im Dortmunder Zoo: Das Orang-Utan-Jungtier "Ikhlas-Paul" ist am Mittwoch eingeschläfert worden. Der knapp ein Jahr alte Affe litt laut Zoo unter einem Atemwegsinfekt, auch hatte Von Dennis Werner, Thomas Thiel, Jennifer von Glahn

Der Dortmunder Zoo kann sich wieder über Nachwuchs freuen: Am 22. Februar wurde eine kleine Zebra-Stute geboren. Mutter und Kind sind wohlauf. Es ist bereits das zweite Zebra-Fohlen des Paares innerhalb Von Gaby Kolle

Lichtschwertkämpfe, Fotos mit Darth Vader und Luke Skywalker oder intergalaktische Spiele - der Zoo wird am nächsten Sonntag (6. März) wieder zum Star-Wars-Universum. Wir zeigen, was Sie wissen müssen.

Faultiere sind faul? Das zu sagen, ist ein bisschen unfair, sagt Ilona Mayer, Faultier-Pflegerin im Dortmunder Zoo. Im Video-Interview stellt sie klar, dass Publikumsmagnet Julius und seine Artgenossen Von Sandra Heick

Als vor anderthalb Jahren die Sanierung des Raubtierhauses im Dortmunder Zoo begann, mussten die beiden Tigerdamen Sita und Kara umziehen. Im Tierpark Cottbus fanden sie Asyl. Dort fühlen sich die beiden Von Gaby Kolle

Zehn Jahre waren die Besucherzahlen im Dortmunder Zoo rückläufig. Doch seit 2013 kommen wieder mehr Menschen in den ehemaligen Tierpark. Wir erklären, warum der Zoo in den letzten Jahren an Zuspruch gewonnen Von Gaby Kolle

Nach Todesfällen und Diebstählen

Zwei Kilometer langer Zaun soll Zootiere schützen

Nach mehreren Todesfällen und Diebstählen rüstet der Dortmunder Zoo nun auf: Ein über drei Meter hoher und zwei Kilometer langer Zaun soll die Tiere vor zweibeinigen Eindringlingen schützen. Und das ist Von Gaby Kolle

Rätselhafte Todesfälle im Zoo Dortmund

Obduktion: Pinguin hatte ein gebrochenes Brustbein

Neue Erkenntnisse zu einem der rätselhaften Todesfälle im Dortmunder Zoo: Einen knappen Monat nach dem Tod eines Pinguins im Zoo liegt das Obduktionsergebnis des Tieres vor. Der Pinguin starb an einem Von Thomas Thiel, Peter Wulle

Schwitzen auf dem Weihnachtsmarkt

So erlebt Dortmund den warmen Dezember

Der Winter in Dortmund war bis jetzt außergewöhnlich warm. Das sorgt für Kummer auf dem Weihnachtsmarkt. Die Zootiere aber freuen sich über die frühlingshaften Temperaturen. Wir haben uns in der Stadt Von Mahad Theurer, Jana Leygraf, Gaby Kolle

Bittere Nachricht aus Dortmunds Restaurant-Szene: Nach 51 Jahren schließen die Tierpark-Stuben am Dortmunder Zoo. Unsere Gastro-Expertin hat mit Wirtin Ursula Siegmann gesprochen und erklärt die Gründe der Schließung. Von Ulrike Boehm-Heffels

Der Tod eines Pinguins und das Verschwinden zwei seiner Artgenossen im Dortmunder Zoo stoßen auf große Anteilnahme in der Bevölkerung. Am Mittwoch wurden von Privatpersonen und Tierschützern insgesamt Von Daniel Müller, Gaby Kolle, Thomas Thiel

Nach mehreren toten und verschwundenen Tiere in den vergangenen Monaten stellt sich die Frage: Wie gut ist der Zoo Dortmund gesichert? Nicht allzu gut, zeigt eine Begehung vor Ort. Der Zaun, der den Tierpark Von Tobias Grossekemper

Erneutes Tier-Drama im Dortmunder Zoo: Ein Humboldtpinguin ist am Montag tot aufgefunden worden - verletzt lag er im Flamingo-Gehege. Zwei weitere Pinguine fehlen. Erst Anfang November war Seelöwin Holly Von Sarah Bornemann, Daniel Müller