Zu schlecht geküsst: Dortmunderin Nikoletta fliegt als Erste

Kuppelshow "Kiss Bang Love"

Bevor es richtig anfing, war es für Nikoletta schon wieder vorbei: Die 22-jährige Dortmunderin ist am Donnerstag aus der Prosieben-Kuppelshow "Kiss Bang Love" rausgeflogen - und das als erste Kandidatin. "Schuld" war ihre Kusstechnik.

DORTMUND

von Paulina Würminghausen

, 15.09.2017, 14:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nikoletta (l.) will bei "Kiss Bang Love" das Herz von Julius (r.) erobern. Annemarie Carpendale moderiert die Show.

Nikoletta (l.) will bei "Kiss Bang Love" das Herz von Julius (r.) erobern. Annemarie Carpendale moderiert die Show.

15 Frauen, die in einer Villa auf Mallorca um die Gunst eines gutaussehenden Mannes werben – klingt vielleicht wie die RTL-Serie Bachelor, aber es gibt einen entscheidenden Unterschied: Sie lernen sich beim Küssen mit verbundenen Augen kennen. Unter den Teilnehmerinnen der Prosieben-Serie „Kiss Bang Love - endless summer“  ist auch die Dortmunderin Nikoletta.

Die Serie baut auf einer Studie auf, wonach man angeblich durchs Küssen allein den perfekten Partner fürs Leben findet. In "Kiss Bang Love" will das der Helikopterpilot Julius schaffen. Mit Hipsterbart und durchtrainiertem Körper dürfte er dem Geschmack der meisten teilnehmenden Frauen entsprechen. Wenn nicht, ist es eh zu spät, denn von nun an zählt es nur noch, die Konkurrentinnen im Kampf um den Traummann auszustechen.

Am Ende der ersten Folge sah Julius die Frauen zum ersten Mal – doch die Entscheidung, welche drei Damen rausfliegen, stand schon vorher aufgrund ihrer Kusskünste fest.

"Es war die ganze Zunge bei mir im Mund"

Nikoletta aus Dortmund hatte noch nie eine feste Beziehung und erhoffte sich bei dem Kuss, endlich den Traummann finden zu können. Doch der Kuss lief alles andere als gut: Schon nach ein paar Sekunden, nach denen sich Nikolettas Hände um Julius' Hals geschlungen und ihre Zunge den Waschmaschinen-Gang angeworfen hatte, brach Julius den Kuss ab.

„Es war die ganze Zunge bei mir im Mund, dann war es bei mir vorbei“, meint Julius. Wie ein Schlag von der Zunge, die man ihm in den Hals schiebt, sei ihm der Kuss vorgekommen. Bei der Entscheidung war sie die Erste, die rausfliegt. Nikoletta nahm es gelassen – ganz anders als Playmate Tina, die zur Überraschung der Kandidatinnen als Dritte nach Hause geschickt wurde.

Schlagworte: