Zwei Schwerverletzte bei Auseinandersetzung mit Gaspistole

Kriminalität

In der Nacht zu Montag gab es in einem Park in Köln eine Auseinandersetzung zwischen vier Personen. Dabei kam eine Gaspistole zum Einsatz. Zwei Personen wurden schwer verletzt.

Köln

15.06.2020, 08:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Polizei in Köln musste zu einem Einsatz in einem Park rausrücken (Symbolbild).

Die Polizei in Köln musste zu einem Einsatz in einem Park rausrücken (Symbolbild). © picture alliance / dpa

Ein 21-Jähriger soll in der Nacht zu Montag in Köln zwei Frauen mit einer Gaspistole bedroht haben - er selbst und ein Mann, der sich einmischte, wurden schwer verletzt. Der 21-Jährige soll in einem Park eine Gleichaltrige und eine ein Jahr ältere Frau mit der Gaspistole bedroht haben, um an eine Musikbox zu gelangen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Der 25-Jährige habe sich daraufhin eingemischt, es sei zu einer Auseinandersetzung gekommen, bei der sich ein Schuss löste, der den 25-Jährigen schwer an der Hand verletzte. Der 21-Jährige sei schwer am Kopf verletzt worden - wie dies geschah, blieb zunächst unklar. Beide Männer wurden in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

Lesen Sie jetzt