Zwei Unfälle auf der A3 Richtung Köln - Rückstau bis zum Dreieck Bottrop auf der A2

Verkehr in NRW

Nach zwei Unfällen hat es am Mittwochmorgen lange Staus auf der A3 bei Oberhausen gegeben. Der Verkehr staute sich auch auf der A2 zurück bis zum Dreieck Bottrop.

Oberhausen

11.12.2019, 07:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zwei Unfälle auf der A3 Richtung Köln - Rückstau bis zum Dreieck Bottrop auf der A2

Lange Staus gab es am Morgen auf der A3. © dpa/Archiv

Zwei Unfälle auf der A3 haben am Mittwoch bei Oberhausen für erhebliche Behinderungen im morgendlichen Berufsverkehr gesorgt. Betroffen waren laut Polizei die Fahrbahnen in Richtung Köln.

Autofahrer standen mehr als eine Stunde im Stau

Auf der A3 und der sich anschließenden A2 gab es zwischenzeitlich Verzögerungen von etwa einer Stunde zwischen dem Kreuz Oberhausen-West und dem Dreieck Bottrop. Das meldete der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen auf seinem Online-Verkehrsportal.

Demnach ging es teils auf dem betroffenen Abschnitt der A3 durchschnittlich gerade einmal mit neun Stundenkilometern voran. Bei den Unfällen entstand laut Polizei lediglich Blechschaden.

Langer Stau auch auf der A1 bei Köln

Auch auf der A1 gab es Probleme. Bei Köln stießen einer Polizeisprecherin zufolge in Fahrtrichtung Dortmund ein Lastwagen und ein Auto zusammen. Die Unfallfahrzeuge blieben auf der mittleren Spur liegen. Die Folge: Stau mit zwischenzeitlich einer Stunde Verzögerung. Die Autofahrerin erlitt bei dem Unfall einen Schock, über den Gesundheitszustandes des Lkw-Fahrers war zunächst nichts bekannt.

Das ist die aktuelle Verkehrslage:

dpa/kar


Lesen Sie jetzt