Auch die Nordkirchener sind beim Stadtradeln dabei

Klima-Aktion

Die Nachbarkommunen im Kreis Unna machen schon mit, ab Dienstag können auch Fahrradfahrer aus dem Kreis Coesfeld an der deutschlandweiten Klimaaktion „Stadtradeln“ teilnehmen. Einige Teams für Nordkirchen sind bereits angemeldet, obwohl die Veranstalter offiziell keine Werbung für die Aktion in der Gemeinde machen.

NORDKIRCHEN

, 19.06.2017, 17:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auch die Nordkirchener sind beim Stadtradeln dabei

Die Aktion Stadtradeln ist im Kreis Coesfeld gestartet. Auch aus Nordkirchen haben sich bereits Teams angemeldet, wie "Die Rathäusler".

Anders als Einwohner aus Coesfeld, Billerbeck, Dülmen, Havixbeck, Nottuln und Senden, die für ihre Kommune Kilometer erradeln und CO2 einsparen können, werden Nordkirchener vergeblich auf der Internetseite der Aktion nach der Schlossgemeinde suchen. Trotzdem können und sollen alle Nordkirchener an der Aktion teilnehmen, wie Gemeindesprecherin Anne Büscher auf Anfrage unserer Redaktion erklärt.

Auch die Nordkirchener Verwaltung macht bei der Aktion mit

„Wir sind nicht offiziell als Kommune beim Kreis Coesfeld angemeldet“, sagt Anne Büscher. Die Entscheidung sei in erster Linie der Zeit und dem Aufwand geschuldet. Die Gemeinde unterstütze die Aktion und macht auch auf ihrer Internetseite Werbung dafür, es sei allerdings organisatorisch nicht möglich gewesen, einen Mitarbeiter damit zu beauftragen, die Aktion zu begleiten.

Trotzdem geht die Verwaltung mit gutem Beispiel voran und ist mit dem Team „Rathäusler Nordkirchen“ beim Stadtradeln angemeldet. Das zweite gemeldete Team aus Nordkirchen kommt vom SC Capelle. Das Thema Radfahren habe bei der Nordkirchener Verwaltung allerdings nicht erst seit der Aktion Stadtradeln einen hohen Stellenwert. Seit zehn Jahren machen die Mitarbeiter im Rathaus bei der AOK-Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ mit, sagt die Gemeindesprecherin. Und auch ganz ohne Ansporn von außen kämen viele mit dem Rad zum Rathaus, so Anne Büscher weiter.

So können Sie teilnehmen:
Wer am Stadtradeln teilnehmen möchte, kann sich  auf der Internetseite anmelden und fortlaufend seine erradelten Kilometer eintragen. Für jeden privaten Teilnehmer kostet die Aktion nichts.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt