Bücherei Südkirchen: Reichlich Lesestoff auch in den Ferien vorhanden

Bücherei

Sommerferien gleich Leseflaute? Nicht in Südkirchen. Die Bücherei ist geöffnet. Zu bestimmten Zeiten und unter Auflagen. Diese Auflagen konkretisiert das Team.

Südkirchen

, 06.07.2020, 09:15 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die Südkirchener Bücherei hat sonntags in den Sommerferien geöffnet, bietet aber nach wie vor einen Lieferservice für ihre Bücher an.

Die Südkirchener Bücherei hat sonntags in den Sommerferien geöffnet, bietet aber nach wie vor einen Lieferservice für ihre Bücher an. © Bücherei Südkirchen

Auch während der Corona-Zeit war und ist das Team der Bücherei St. Pankratius im Pfarrheim am Kirchplatz in Südkirchen aktiv: Aktuell stehen der Leserschaft wieder neue Medien zur Ausleihe zur Verfügung. Über 70 Bücher für alle Interessens- und Lesergruppen wurden in den letzten Wochen gekauft und für die Ausleihe vorbereitet. Neu sind auch neun Tonies. „Diese Tonträger in Form von ansprechenden Figuren werden gerne von der jüngsten Leserschaft genutzt“, teilt das Bücherei-Team mit. Auch eine dazugehörige Box könne zum Abspielen ausgeliehen werden.

Da in den ersten Zeiten der Corona-Problematik die Leserschaft nur eingeschränkte Möglichkeiten hatte, das Angebot der Bücherei zu nutzen, wird das Team der Bücherei auch in den Sommerferien die Bücherei öffnen.

Ausschließlich sonntags geöffnet

Weiterhin und auch in den Sommerferien wird die Bücherei ausschließlich sonntags von 10 bis 12 Uhr geöffnet sein.

Mit Öffnung der Bücherei werde als Rückgabedatum wieder wie üblich ein Tag nach vier Wochen angepeilt, für die Zeit kurz vor und in den Sommerferien, ein Termin nach den Sommerferien. Weiterhin werden keine Mahngebühren erhoben, „es wäre jedoch gut, wenn schon vor langem ausgeliehene Medien den Weg zurück in die Bücherei finden“, so das Bücherei-Team.

Beim Besuch der Bücherei sind folgende Regeln zu beachten:

  • Es dürfen - neben den Mitarbeiterinnen des Teams - noch zwei weitere Personen beziehungsweise eine Familie in den Räumlichkeiten sein.
  • Mund-Nase-Schutz ist zu tragen.
  • Zurückgegebene Medien können nicht sofort vom nächsten Leser ausgeliehen werden.
  • Abstand zu anderen Menschen ist einzuhalten.
  • Desinfektionsmittel und die Möglichkeit zum Händewaschen sind vorhanden und können/ sollten genutzt werden.

Wer nicht selbst kommen möchte, könne weiterhin den Lieferservice wie bisher in Anspruch nehmen. „Innerhalb weniger Tage wird eine der Damen aus der Bücherei die gewünschten Medien nach Hause bringen“, heißt es von der Bücherei.

So funktioniert der Lieferservice: Auf der Internetseite der Bücherei (www.buecherei-suedkirchen.de) den „Medienkatalog OPAC“ anklicken, ein Stichwort zur Suche eingeben und in der erscheinenden Liste eine Auswahl treffen. Als Informationen erscheinen unter anderem eine kurze Inhaltsangabe zu dem Medium, Altersangabe und ob es zur Zeit verfügbar ist.

In einer E-Mail an info@buecherei-suedkirchen.de die gewünschten Bücher oder anderen Medien mit Titel und Verfasser auflisten und Name und Anschrift nennen, wo die Lieferung hin soll.

Oder per Telefon unter (02596) 937874 anrufen beziehungsweise eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.

Lesen Sie jetzt