Bürgermeister Dietmar Bergmann weiß, dass der neue Lockdown einen harten Einschnitt bedeutet. © Karim Laouari
Corona-Krise

Bürgermeister von Nordkirchen: „Kinder nicht zur Schule schicken“

Dietmar Bergmann weiß, dass es schwer werden wird. „Der Lockdown ab Mittwoch ist ein harter Einschnitt, aber unvermeidbar.“ Insbesondere an Eltern hat Nordkirchens Bürgermeister eine Bitte.

„Anders geht es nicht, so schwer uns das auch fällt.“ So kommentiert Nordkirchens Bürgermeister Dietmar Bergmann den Beschluss zum harten Lockdown ab Mittwoch (16.12.). Kanzlerin Angela Merkel und die Länderchefs hatten ihn getroffen, wie am Sonntagmorgen bekannt wurde. Bergmann hätte ebenso entschieden.

Was jetzt kommt, kennt er schon: „In der schnellen Umsetzung solcher Beschlüsse haben wir ja bereits leider Erfahrung.“ Der Stab für außergewöhnliche Ereignisse ist längst im Stand-by-Modus, um umzusetzen, was die Landesregierung NRW beschließt. Dass darunter auch ein Verbot von Silvester-Feuerwerk ist, begrüßt Nordkirchens erster Bürger. Das mache es den Ordnungskräften der Gemeinde, die auch während der Feiertage kontrollierten, leichter.

Bergmann: Lieferdienste funktionieren gut

Bergmann appelliert an alle Eltern, wenn möglich darauf zu verzichten, ihre Kinder in die Schule oder in die Kita zu schicken. Zur Vermeidung aller nicht unbedingt nötigen Kontakte gehöre auch das. Schulpflicht bestehe zwar nach wie vor, die Präsenzpflicht sei aber aufgehoben.

Bergmann wünscht sich Förderprogramme, die neben der Gastronomie auch den Einzelhandel unterstützen. Dass es bereits Selbsthilfe gibt, freut ihn. „Einen Lieferservice gibt es bereits, da sind die Anbieter untereinander gut vernetzt.“

Über die Autorin
Leiterin des Medienhauses Lünen
Leiterin des Medienhauses Lünen Wer die Welt begreifen will, muss vor der Haustür anfangen. Darum liebe ich Lokaljournalismus. Ich freue mich jeden Tag über neue Geschichten, neue Begegnungen, neue Debatten – und neue Aha-Effekte für Sie und für mich. Und ich freue mich über Themenvorschläge für Lünen, Selm, Olfen und Nordkirchen.
Zur Autorenseite
Sylvia vom Hofe

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt