„Capelloween“: Dorfverein trifft Entscheidung über Halloween-Fest

mlzHalloween 2020

Mit „Capelloween“ hat der Dorfverein 2019 ein Halloween-Fest für Familien veranstaltet. Das neue Format war ein Erfolg. In diesem Jahr muss Capelloween aber eine Pause einlegen.

Nordkirchen

, 29.10.2020, 14:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Es war eine Premiere, die der Dorfverein Capelle 2019 auf die Beine gestellt hatte. Zum ersten Mal feierte der kleinste Nordkirchener Ortsteil „Capelloween“, eine Halloween-Veranstaltung für Kinder und Erwachsene. Und die Premiere war ein Erfolg, der eigentlich in diesem Jahr hätte wiederholt werden sollen.

Jetzt lesen

Angesichts landesweit steigender Fallzahlen bei den Infektionen mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 sei der Dorfverein gezwungen, die Veranstaltung abzusagen, erklärt auf Anfrage Lothar Steinhoff, Vorsitzender des Vereins. Die Entscheidung sei bereits vor rund zwei Wochen bei der jüngsten Vorstandssitzung des Dorfvereins gefallen, sagt Steinhoff. In der Runde habe der Vorstand auch überlegt, ob sich eine kontaktfreie Alternative umsetzen lasse. Zu einer geeigneten Lösung sei das Team nicht gekommen.

Rund 200 bis 250 Besucher kamen 2019 zur ersten Auflage von Capelloween, sagt Steinhoff. „Wir hatten uns schon ein Konzept für dieses Jahr überlegt und auch die Verbesserungsvorschläge aufgenommen“, berichtet er. So hätten einige Besucher sich mehr Licht im Dorfpark gewünscht, wo unter anderem ein Gruselzelt aufgebaut wurde. Die Pläne müssen jetzt noch ein weiteres Jahr in die Schublade wandern.

Jetzt lesen

Der Dorfverein bedauert die Absage zwar, Lothar Steinhoff sagt aber, dass das Hygienekonzept für eine Veranstaltung dieser Größe für den Verein nicht umsetzbar gewesen wäre. „Die Auflagen sind einfach wahnsinnig hoch und die Umsetzung so nicht zu leisten“, macht er deutlich.

Lesen Sie jetzt