Corona-Fälle stagnieren: Kreis meldet keine neuen Infizierte am Donnerstag

Coronavirus

Der Kreis Coesfeld kann Erfreuliches melden: Am Donnerstag sind keine neuen Corona-Fälle bekannt geworden - weder in Olfen und Nordkirchen, noch im Kreis insgesamt. Eine Zahl ist aber gestiegen.

Olfen, Nordkirchen, Herbern

, 28.05.2020, 18:11 Uhr / Lesedauer: 1 min

862 Corona-Fälle im Kreis Coesfeld: An dieser Zahl hat sich am Donnerstag (28. Mai) nichts geändert. Damit sind auch in Olfen und Nordkirchen keine neuen Infizierten gemeldet worden. Nach oben geht die Zahl der Gesundeten: Fünf weitere Personen wurden am Donnerstag als gesund verzeichnet. Nun haben 785 Personen eine Corona-Infektion überstanden.

In Olfen bleibt es bei 24 Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus. Zwei Personen sind noch krank, die anderen 22 gelten bereits wieder als gesund.

In Nordkirchen haben sich die Zahlen weiterhin nicht verändert. Wie bereits seit Wochen verzeichnet die Gemeinde 20 Corona-Fälle. Alle Personen gelten bereits wieder als gesundet.

Im gesamten Kreis Coesfeld sind noch 56 Infektionen aktiv. Zwei Personen werden derzeit im Krankenhaus behandelt – nicht auf der Intensivstation, teilte der Kreis am Donnerstag mit. 21 Personen sind bereits an dem neuartigen Virus gestorben.

Lesen Sie jetzt