Corona im Kreis Coesfeld: Keine neuen Infektionen am Dienstag

Coronavirus

Die Nachrichten aus dem Kreis Coesfeld bleiben gut. Auch am Dienstag gibt es keine neuen Infektionen zu verkünden. Aktuell sind nur noch sechs Menschen aktiv infiziert.

Herbern, Olfen, Nordkirchen

, 23.06.2020, 18:40 Uhr / Lesedauer: 1 min

Während die Zahl der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen für ganz NRW wegen des Corona-Ausbruchs bei Tönnies nach oben geht, nimmt sie im Kreis Coesfeld deutlich ab.

Für NRW liegt der Wert bei 11,0, für den Kreis Coesfeld aktuell nur noch bei 0,9. Noch vor einem Monat hatte der Kreis den Grenzwert von 50 deutlich überschritten. Aktuell gibt es aber keinen Grund zur Sorge. Auch am Dienstag gibt es keine neuen Infektionen, wie der Kreis mitteilt. Es bleibt dabei bei 871 Infektionen. Für Nordkirchen und Olfen sind demnach auch keine neuen Fälle hinzugekommen.

Eine weitere Person ist allerdings gesund, dort steigt die Zahl also auf 844. Aktuell sind also im Kreis Coesfeld nur sechs Menschen erkrankt. Insgesamt 21 Menschen sind aufgrund ihrer Ansteckung mit dem Coronavirus verstorben.

„Im Kreis Coesfeld wird derzeit eine mit dem Coronavirus infizierte Person im Krankenhaus behandelt“, wie der Kreis mitteilt – allerdings nicht auf der Intensivstation.

Lesen Sie jetzt