Coronavirus

Corona im Kreis Coesfeld: Neue Fälle in Olfen und Nordkirchen

Über das Wochenende sind im Kreis Coesfeld 15 neue Fälle hinzugekommen. Auch in Nordkirchen und Olfen sind Neuinfektionen nachgewiesen worden.
Ein Blick auf die aktuellen Infektionszahlen im Kreis Borken offenbart erfreuliches. © picture alliance/dpa

Insgesamt 15 neue Corona-Fälle hat der Kreis Coesfeld über das Wochenende bestätigt. Dabei sind auch neue Fälle für Olfen und Nordkirchen. Mit einem neuen Fall in Olfen steigt die Statistik in der Steverstadt nun auf 451, in Nordkirchen haben sich bislang 250 Menschen mit dem Coronavirus infiziert – zwei Menschen mehr im Vergleich zum Freitag.

Für Olfen sinkt die Zahl der aktiven Infektionen trotzdem um eine Person auf nun drei, da zwei Personen mehr im Vergleich zum vorherigen Wert wieder als genesen gelten. Auch in Nordkirchen gibt es zwei Menschen mehr, die nun als genesen geführt werden – hier bleibt die Zahl der aktiven Infektionen mit vier also unverändert. Todesfälle sind aktuell nicht hinzugekommen. Es bleibt bei 101 Menschen, die bisher an einer Covid-Erkrankung gestorben sind.

Insgesamt ist die Zahl der aktiven Infektionen im Kreis Coesfeld wieder rückläufig. Noch 161 Menschen gelten gerade als aktiv infiziert, das sind 31 weniger als noch am Freitag. Die Sieben-Tages-Inzidenz im Kreis Coesfeld liegt aktuell bei 32,6.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.