Der Inzidenzwert im Kreis Coesfeld ist gegen den Trend leicht gesunken. © dpa
Corona-Krise

Corona im Kreis Coesfeld: Zahlen entwickeln sich anders als in NRW

Die Inzidenzzahl - also die Zahl der Neuinfektionen mit Corona pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen - liegt in NRW bei 159. Viel zu hoch. Im Kreis Coesfeld sieht es anders aus.

Angespannt: So ist die Corona-Situation bundesweit. So angespannt, dass es noch vor Weihnachten härtere Einschnitte zum Schutz der Bevölkerung geben muss. Zuletzt hatte auch Olfen angesichts des Corona-Ausbruchs im Vitus-Stift die tödliche Gefahr des Virus erleben müssen. Trotzdem zeichnet sich im Kreis Coesfeld am Samstagmorgen (12.12.) eine Situation ab, die in NRW eine Ausnahme darstellt.

Inzidenzwert liegt bundesweit bei 163

Am Freitagmorgen (11.12.) lag der Inzidenzwert – die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen im Kreis Coesfeld bei 61,2. 24 Stunden später meldet die Bezirksregierung Münster eine Zahl, die davon zwar nur leicht abweicht, aber dennoch Hoffnung macht.

59,8: Das ist der aktuelle Inzidenzwert im Kreis Coesfeld. Damit ist er der Kreis mir dem niedrigsten Inzidenzwert im Regierungsbezirk Münster – und der einzige, der eine „5“ vorne stehen hat. Selbst die kreisfreie Stadt Münster, die bei der Corona-Bekämpfung bislang die Musterschülerin war im Regierungsbezirk, hat inzwischen einen Wert im 70er-Bereich. Von Freitag auf Samstag ist er von 73,9 auf 79,6 gestiegen.

Gestiegen sind ohnehin die Werte nahezu im gesamte Gebiet des Regierungsbezirks Münster mit acht Landkreisen und Großstädten. Neben dem Kreis Coesfeld meldet nur die Stadt Gelsenkirchen eine Reduzierung des Wertes – dort allerdings auf hohem Niveau: von 213,8 auf 196,4.

Bundesweit liegt der Inzidenzwert am Samstag bei 163, in NRW immerhin bei 159. Der Wert 50 markiert Alarmstufe rot.

Über die Autorin
Leiterin des Medienhauses Lünen
Leiterin des Medienhauses Lünen Wer die Welt begreifen will, muss vor der Haustür anfangen. Darum liebe ich Lokaljournalismus. Ich freue mich jeden Tag über neue Geschichten, neue Begegnungen, neue Debatten – und neue Aha-Effekte für Sie und für mich. Und ich freue mich über Themenvorschläge für Lünen, Selm, Olfen und Nordkirchen.
Zur Autorenseite
Sylvia vom Hofe

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.