Corona-Krise: Keine Neuinfektionen im Kreis Coesfeld

Corona-Krise

Mit insgesamt 871 Infizierten mit dem Coronavirus bleibt die Fallzahl im gesamten Kreis Coesfeld am Donnerstag, 25. Juni, stabil. Das gilt auch für andere relevante Statistiken.

Nordkirchen, Olfen, Herbern

, 25.06.2020, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Seit Tagen bleibt die Zahl derer, die seit Ausbruch der Corona-Pandemie im Kreis Coesfeld mit bestätigten Infektionen statistisch erfasst werden, stabil. 871 Menschen haben sich infiziert.

Innerhalb des Kreises Coesfeld hat die Stadt Coesfeld mit 233 Infektionen die höchste Fallzahl. Dahinter folgen Dülmen mit 165 und Rosendahl mit 118 Fällen.

Olfen mit 25 und Nordkirchen mit 21 Fällen gehören zu den Kreiskommunen, die die wenigsten Infektionen registriert haben. In Olfen und Nordkirchen ist jeweils ein Mensch aktuell noch infiziert.

Ist die Gesamtzahl der Infizierten im Kreis Coesfeld seit Tagen stabil, sind auch andere Werte gleichbleibend. Die Zahl der Gesundeten mit 844. Die Zahl der aktuell Infizierten mit 6. Und die Zahl der Verstorbenen mit 21.

Lesen Sie jetzt