Coronavirus

Corona-Update für den Kreis Coesfeld: 55 neue Fälle gemeldet, acht davon in Olfen

Acht neue bestätigte Coronafälle sind am Freitag (11. Dezember) allein für die Stadt Olfen gemeldet worden. Im gesamten Kreis Coesfeld gibt es 55 Neuinfektionen.
Acht neue Coronafälle sind für Olfen gemeldet worden. © picture alliance/dpa

Auch im Kreis Coesfeld steigen die Coronafälle weiter an: 55 Neuinfektionen sind laut Homepage des Kreises am Freitag (11. Dezember) zur Statistik dazugekommen. In acht dieser Fälle sind Menschen aus Olfen betroffen.

Damit steigen die Coronainfektionen, die es seit Beginn der Krise in Olfen gegeben, hat auf die Zahl von 266 Fällen. Weiterhin ist es so, dass die Steverstadt aktuell die Kommune im Kreis Coesfeld ist, in der es die meisten aktiven Coronafälle gibt. 53 Menschen aus Olfen leiden derzeit an Corona.

210 Fälle aus der Stadt haben das Virus bereits gesundet überstanden. Drei Todesfälle gab es in den vergangenen Wochen außerdem in Zusammenhang mit dem Virus zu beklagen.

In Nordkirchen ist die Lage aktuell etwas entspannter: Nur fünf Menschen sind derzeit mit dem Virus angesteckt. 116 Fälle gelten als gesundet, zwei Todesfälle sind für Nordkirchen schon gemeldet worden. Insgesamt hat es in Nordkirchen laut Angabe des Kreises Coesfeld seit Beginn der Pandemie insgesamt 123 betätigte Coronafälle gegeben.

Die Inzidenzzahl für den Kreis Coesfeld liegt derzeit bei 61,2 Neuinfektionen pro 100.000 Landkreis-Einwohner in den vergangenen sieben Tagen (Stand: 11. Dezember, 0 Uhr).

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt