Corona-Update: Vier neue Fälle in Olfen, einer in Nordkirchen

Coronavirus

Über das Wochenende sind wieder einige Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis Coesfeld gemeldet worden - auch in Olfen und Nordkirchen gibt es neue Fälle.

Nordkirchen, Olfen

, 18.01.2021, 13:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
31 neue Coronafälle sind über das Wochenende im Kreis Coesfeld gemeldet worden.

31 neue Coronafälle sind über das Wochenende im Kreis Coesfeld gemeldet worden. © picture alliance/dpa

Vier neue Fälle in Olfen, einer in Nordkirchen: Das sind die Corona-Neuigkeiten vom Wochenende. Der Kreis Coesfeld hat am Montag (18. Januar) erstmals seit Freitag wieder aktuelle Zahlen veröffentlicht.

Demnach wurden in Nordkirchen seit Beginn der Pandemie im vergangenen Jahr nun insgesamt 164 Coronafälle dokumentiert. Die meisten Fälle gelten aber mittlerweile als gesundet: 150 haben das Virus als genesen überstanden. Elf Menschen sind laut Kreis Coesfeld in Nordkirchen derzeit aktiv infiziert. Drei Todesfälle hat es in Nordkirchen außerdem bereits gegeben - diese Zahl hat sich über das Wochenende nicht erhöht.

In Olfen ist die Zahl der aktuell Angesteckten etwas geringer: Bei acht Menschen ist das Virus hier derzeit aktiv. Die Gesamtzahl der Fälle seit Start der Krise ist auf 319 gestiegen - 308 davon gelten als genesen. Auch in Olfen hat es bereits Todesfälle gegeben: Drei Menschen aus der Steverstadt sind bereits an Corona verstorben.

Drei Todesfälle im Kreis Unna

Insgesamt sind im Kreis Coesfeld über das Wochenende in den zum Landkreis gehörenden Kommunen 32 neue Fälle zur Statistik dazugekommen. Die Gesamtzahl der Fälle liegt jetzt bei 3398, davon gelten 3110 als gesundet und 237 als gerade aktiv. Die Zahl der Todesfälle auf Kreisebene ist nicht gestiegen: 52 Menschen sind seit Frühjahr im Kreis an Covis-19 gestorben. 4.285 Menschen im Kreis wurden bislang geimpft.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt