Zwei neue Coronafälle im Kreis Coesfeld - in Olfen und Ascheberg

Coronavirus

Viele Corona-Fälle sind über das Wochenende und den Montag nicht hinzugekommen im Kreis Coesfeld. Olfen und Ascheberg sind davon betroffen.

Nordkirchen, Olfen, Herbern

, 15.06.2020, 17:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei insgesamt 869 Menschen ist im Kreis Coesfeld bisher eine Infizierung mit dem Coronavirus nachgewiesen worden, wie der Kreis am Montag mitteilt. Das sind zwei Menschen mehr als noch am Freitag.

Bei den beiden Infizierten handelt es sich um eine Person aus Olfen und eine Person aus Ascheberg. In Olfen hatte es schon seit rund drei Wochen keine neue Infektion mehr gegeben. Der letzte Fall war am 22. Mai bekannt geworden. In Nordkirchen ist am Freitag ein weiter Fall hinzugekommen. Insgesamt belaufen sich die Fallzahlen damit auf 21 Menschen in Nordkirchen und 25 Menschen in Olfen.

Sowohl in Olfen, als auch in Nordkirchen, ist nur noch eine Person aktiv mit dem Virus infiziert. Alle anderen sind wieder gesund. Insgesamt sind im Kreis Coesfeld lediglich noch sechs Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Unverändert ist die Situation in den Krankenhäusern im Kreis Coesfeld: Auch weiterhin müssen hier derzeit keine Coronavirus-Infizierten stationär behandelt werden.

Lesen Sie jetzt