Coronavirus im Kreis Coesfeld: Drei neue Fälle am Dienstag

Coronavirus

Gleich drei neue Fälle mit dem Coronavirus sind am Dienstag für den Kreis Coesfeld hinzugekommen. Die Zahlen in Olfen und Nordkirchen bleiben aber unverändert.

Olfen, Nordkirchen, Herbern

, 22.09.2020, 15:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Im Kreis Coesfeld sind drei neue Coronafälle hinzugekommen.

Im Kreis Coesfeld sind drei neue Coronafälle hinzugekommen. © picture alliance/dpa

Im Kreis Coesfeld sind am Dienstag drei neue Infizierungen mit dem Coronavirus bekannt geworden. Davon kommen zwei Personen aus Coesfeld und eine Person aus Senden, wie der Kreis in einer Pressemitteilung erklärt.

Eine Person sei zwischenzeitlich gesundet, sodass aktuell 17 Personen mit dem Coronavirus infiziert sind, so der Kreis. Die Gesamtzahl der Infektionen seit dem ersten Ausbruch beläuft sich somit auf 941 Personen. Die meisten Personen sind aktuell in Coesfeld betroffen - dort gibt es fünf aktive Fälle.

In Nordkirchen und Olfen sind derzeit keine Fälle bekannt. In Ascheberg gibt es vier, in Lüdinghausen einen.

Lesen Sie jetzt