Ein neuer Coronafall am Donnerstag - Zahlen in Olfen und Nordkirchen stabil

Coronavirus

Im Kreis Coesfeld steigt die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus nur gering: Ein neuer Fall ist laut Gesundheitsamt dazu gekommen.

Nordkirchen, Olfen, Herbern

, 30.07.2020, 17:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Fall ist im Kreis Coesfeld dazu gekommen.

Ein Fall ist im Kreis Coesfeld dazu gekommen. © picture alliance/dpa

Die Urlaubssaison wirkt sich auf den Kreis Coesfeld zumindest bei den Corona-Neuinfektionen aktuell nur gering aus. Am Donnerstag (30. Juli) meldet der Kreis eine weitere Infektion mit dem Coronavirus Sars CoV-2. Dabei handelt es sich um eine Person aus Rosendahl.

Die Anzahl von acht aktiv Infizierten bleibt allerdings gleich. Da auch eine weitere Person wieder als genesen gilt. Für Nordkirchen und Olfen ändert sich - wie auch schon in den Vorwochen - in Bezug auf die Infektionszahlen nichts. Es bleibt bei 26 Fällen in Olfen und 21 Fällen in Nordkirchen.

Insgesamt haben sich nun 890 Menschen im Kreis Coesfeld mit dem Coronavirus infiziert. 861 Menschen gelten wieder als genesen, 21 Menschen sind an Covid-19 verstorben, 25 sind es, wenn man vier Menschen hinzurechnet, bei denen das Coronavirus als Nebenbefund festgestellt worden war.

Lesen Sie jetzt