Der Kreis Coesfeld hat aktuell die wenigsten Neuinfektionen in NRW

Coronavirus

Von den höchsten Neuinfektionen hat es der Kreis Coesfeld geschafft, aktuell die wenigsten in NRW zu haben. Aktuell sind noch vier Personen infiziert.

Nordkirchen, Olfen, Herbern

, 20.07.2020, 19:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Aktuell sind noch vier Personen im Kreis Coesfeld infiziert.

Aktuell sind noch vier Personen im Kreis Coesfeld infiziert. © picture alliance/dpa

Im Kreis Coesfeld gibt es aktuell nur noch vier aktiv infizierte Personen, wie ein Sprecher des Kreises am Montag sagte. Am Freitag waren es noch sieben Personen gewesen, die noch mit dem Virus infiziert waren.

Wegen einer internen Hardware-Störung konnte der Sprecher allerdings die weiteren Zahlen nicht übermitteln. Ob es über das Wochenende und den Montag zu neuen Infektionen kam, blieb deshalb zunächst unklar.

Wenigste Neuinfektionen in NRW

Generell kann sich der Kreis allerdings freuen: Mit einer Rate von 0,45 Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner ist er aktuell der Kreis in NRW mit den wenigsten Neuinfektionen. Der Kreis Mettmann führt die Liste aktuell mit einem Wert von 24,5 an.

Die Grenze, bei der möglicherweise Einschränkungen in Kraft treten, liegt bei 50. Im Mai hatte der Kreis Coesfeld diese Grenze wegen den Infektionen bei Westfleisch als erster Kreis in NRW noch überschritten. Zwischenzeitlich hatte der Kreis Coesfeld auch mal eine ganz Woche keine einzige neue Infektion.

Lesen Sie jetzt