Erneut kein Infektions-Anstieg im Kreis Coesfeld, dafür mehr Menschen gesund

Coronavirus

Schon den zweiten Tag in Folge hat es im Kreis Coesfeld keine nachgewiesenen Neu-Infektionen mit dem Coronavirus gegeben. Dafür gelten nun mehr Infizierte als wieder genesen.

Olfen, Nordkirchen, Herbern

, 03.06.2020, 16:57 Uhr / Lesedauer: 1 min

Seit Freitag, 29. Mai, hat es im Kreis Coesfeld keinen Anstieg an bestätigten Corona-Infizierten mehr gegeben. Die Zahl der bestätigten Infizierten bleibt auch am Mittwoch (3.6.) unverändert bei 863. Das hat der Kreis Coesfeld im täglichen Corona-Update auf seiner Homepage bekannt gegeben.

Daher bleibt auch die Zahl der Infizierten in den Kommunen Olfen und Nordkirchen unverändert bei 24 beziehungsweise 20. Während in Nordkirchen alle 20 Infizierten schon seit einigen Wochen wieder als genesen gelten, sind in Olfen noch zwei Menschen aktiv mit dem Virus infiziert.

Im gesamten Kreis Coesfeld gelten die meisten Infizierten darüber hinaus als genesen. Nur noch 29 der 863 Infizierten gelten noch als aktiv infiziert.

21 Menschen sind kreisweit bereits an dem Virus gestorben.

Lesen Sie jetzt