Fahrer prallt in Capelle gegen geparktes Auto und haut ab - sein Kennzeichen fiel aber ab

Unfall in Capelle

Bei einem Unfall am Samstag prallte ein Mann mit seinem Auto gegen ein geparktes Fahrzeug und beging dann Fahrerflucht. Er ließ allerdings etwas zurück.

Capelle

16.12.2018, 11:37 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Unfall ereignete sich in der Nacht, am Samstag, um 0.23 Uhr, wie die Polizei mitteilt. Demnach fuhr ein bislang unbekannter Mann mit seinem silbernen Subaru aus Richtung Bahnhof Capelle über die L 671 in Fahrtrichtung Capelle. An der Kreuzung Bahnhofstraße/ „Auf der Heide“ wollte er nach links in die Straße „Auf der Heide“ abzubiegen, wie es von der Polizei heißt.

Hierbei sei der Mann im Subaru ungebremst in eine überdachte Reklameeinrichtung und gegen einen schwarzen geparkten Skoda gefahren. Durch herumfliegende Fahrzeugteile wurde zudem ein weiteres geparktes Auto beschädigt. Anschließend verschwand der Subaru-Fahrer in Fahrtrichtung „Auf der Heide“, „ohne den Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen“, wie die Polizei schreibt.

Auto mit erheblichem Frontschaden gefunden

Allerdings ließ der Unfallfahrer etwas am Unfallort zurück: sein vorderes amtliches Kennzeichen. In unmittelbarer Nähe, dort wo der eingetragene Halter gemeldet ist, fanden die Polizeibeamten dann den Subaru - mit erheblichen Frontschaden auf. Der Fahrer habe sich nicht mehr vor Ort befunden.

Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 7.600 Euro. Um den Unfallhergang klären zu können, bittet die Polizei um Hinweise beim Verkehrskommissariat in Dülmen, Telefon (02594)7930.

Lesen Sie jetzt