Gesamtschule nimmt an Internet-Wettbewerb teil

NORDKIRCHEN Welcher deutschen Band haben die französischen Mädels zuletzt am Eiffelturm zugejubelt? Natürlich Tokio Hotel. Wie hieß de Gaulle mit Vornamen? Charles wurde der große französische Staatsmann gerufen. Zwei von vielen Fragen, die 16 Schülerinnen und Schüler der Johann-Conrad-Schlaun-Gesamtschule am Dienstag online am Computer beantworteten.

von Von Matthias Münch

, 22.01.2008, 15:05 Uhr / Lesedauer: 1 min

Unter der Leitung ihrer Französisch-Lehrerinnen Sylviane Alsmeyer und Beatrix Hieber nahmen sie an einem großen Internet-Wettbewerb für weiterführende Schulen in Nordrhein-Westfalen teil.

Manch knifflige Frage

Am 22. Januar jährt sich der Abschluss des deutsch-französischen Freundschaftvertrages zum 45. Mal. Aus diesem Anlass hat der Cornelsen Verlag zusammen mit dem NRW-Schulministerium und dem Institut Francais in Düsseldorf diesen Internet-Team-Wettbwerb ins Leben gerufen.

Den ganzen Vormittag über hatten die Nordkirchener Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 7 und 8 für die Beantwortung der Fragen Zeit. Die waren mitunter recht knifflig. Und so musste etliche Male erst im Internet recherchiert werden, um weiter zu kommen.

Spaß beim Recherchieren

Doch dies bereitete den Jugendlichen sichtlich Freude. Und es entsprach auch durchaus dem pädagogischen Sinn des Projektes. "Auf individuelle, intensive und doch spielerische Weise sollen die Schüler hier selbstständig etwas erarbeiten", erklärte Mathelehrer Udo Kötter, der die EDV-Technik an der Gesamtschule betreut und auch bei diesem Wettbewerb für den reibungslosen Einsatz der Computer sorgte.

Die Sieger des Wettbewerbs werden im Internet bekannt gegeben. Außerdem ist auch eine feierliche Siegerehrung mit Preisverleihung geplant

Lesen Sie jetzt