Gesunde Alternativen zum Doping

SELM/NORDKIRCHEN Anabolika fand die Zollfahndung kürzlich bei mehreren Razzien, wobei auch zwei Nordkirchener verhaftet wurden. Die Steroide sollten laut Staatsanwaltschaft illegal in der Bodybuilder-Szene vertrieben werden. Darüber sprach Matthias Münch mit dem Nordkirchener Jörg Schäperklaus und dem Selmer Jörg Hausner, die in Selm jeweils ein eigenes Fitness-Studio betreiben.

29.01.2008, 13:21 Uhr / Lesedauer: 2 min

Wie weit sind Anabolika unter Bodybuildern in der Region verbreitet?Schäperklaus: Steroide sind allgemein unter Bodybuildern, Gewichthebern, Boxern, Fitnesssportlern, Rad- und Hochleistungssportlern aller Sportarten, wie auch in der nahen Vergangenheit die Medienberichte aufzeigten, bekannt. Die Einnahme solcher Präparate ist abhängig von der Zielsetzung einer Person. Steroide nehmen oft jüngere Sportler, die den sportlichen Erfolg nicht abwarten können oder wollen.

Wie weit sind Anabolika unter Bodybuildern in der Region verbreitet?Schäperklaus: Steroide sind allgemein unter Bodybuildern, Gewichthebern, Boxern, Fitnesssportlern, Rad- und Hochleistungssportlern aller Sportarten, wie auch in der nahen Vergangenheit die Medienberichte aufzeigten, bekannt. Die Einnahme solcher Präparate ist abhängig von der Zielsetzung einer Person. Steroide nehmen oft jüngere Sportler, die den sportlichen Erfolg nicht abwarten können oder wollen.

Hausner: Da muss ich mich anschließen. Sicher bekommt man Gespräche von Leuten mit, die den Einsatz von Steroiden befürworten. Aber bei mir in der Schule dulde ich dies nicht. Und was Menschen privat zu sich nehmen oder auch vertreiben, ist deren Sache. Ich kann das nicht gutheißen.

Was sagen Sie Kunden, wenn die Sie auf bestimmte Mittel ansprechen, weil ihnen das Training allein nicht reicht, um ihre Ziele zu erreichen?

Hausner: Zum Glück passiert dies nicht, weil man mich kennt und weiß, wie ich über dieses Thema denke. Mein allgemeines Wissen ist über dieses Thema nicht sehr hoch, da ich mich mit so etwas noch nie ernsthaft befasst habe. Ich rate es jedem ab, diese Medikamente zu nehmen.

Schäperklaus: Meistens werden solche Fragen von Jüngeren oder Trainingsanfängern gestellt. Gerade diese Zielgruppen sind für den Verzehr von Steroiden anfällig und werden von mir auf mögliche Schädigungen hingewiesen. Ich setze mich mit solchen Fragen sehr gerne und oft auseinander und zeige den jeweiligen Personen sehr gute Alternativen auf, wie richtige Ernährung, richtiges Training und die dazu gehörigen Erholungsphasen wie auch die notwendige Zeit, die man braucht um Erfolg zu haben.

Sind Ihnen die beiden Tatverdächtigen aus Nordkirchen bekannt?Schäperklaus: Beide verdächtigten Personen sind mir jetzt im nachhinein bekannt. Ich kann und werde es nicht gut heißen, was ihnen vorgeworfen wird. Jedoch sollte man mit der Beurteilung und Verurteilung von Leuten vorsichtig sein, wenn man den Sachverhalt nicht kennt. Deswegen sollten die Familien der mutmaßlichen Täter nicht zusätzlich noch mit Dreck beschmissen werden.Hausner: Sicher sind mir die Tatverdächtigen flüchtig bekannt. Ich kann es auch nicht für gutheißen, was sie gemacht haben sollen. Aber jeder Mensch sollte sich mal an die eigene Nase fassen, bevor man über andere Menschen spricht die man nur flüchtig kennt.

Lesen Sie jetzt