Ideen für die Bewerbung zum Wettbewerb "Erlebnis NRW"

NORDKIRCHEN Beim Beitrag der Gemeinden Nordkirchen und Ascheberg zum Wettbewerb "Erlebnis NRW" liegen Projektmanagement, Konzeption, Abwicklung und Auftragsvergabe bei der Naturförderstation im Kreis Coesfeld. Folgende Ideen wurde für die Bewerbung bereits entwickelt:

31.01.2008, 13:41 Uhr / Lesedauer: 1 min

► Ergänzung des Rad- und Wanderwegenetz,

► Ergänzung des Rad- und Wanderwegenetz,

► Beschilderung der Schlosswege,

► Konzeption und Erstellung von Übersichts- und Informationstafeln,

► Ausweisung von Themenpfaden,

► Hinweise auf Ruhepunkte

► Schaffung von Erlebnisschwerpunkten,

► Schaffung eines "Vertikalen Walderlebnispunktes", (Stichworte: Aussichtsturm, Perspektiven eines Baumes, Baumkronenlehrpfad),

► Errichtung von Aussichtsplattformen und einer Hängebrücke über den Gorbach,

► Schaffung von zwei Eingangstoren für Besucher,

► Ausstellung in den Teehäusern Nordkirchen sowie Infopunkt in Ascheberg-Herbern,

► Kleingewässeranlage mit Steg,

► Aufarbeitung eines Barfußganges durch die Gorbachfurt

► Natur-Fotoausstellung im Schloss,

► Wanderliegen in Waldlichtungen,

► Gestaltung von Ruhepunkten und Meditationsräumen,

► Philosophischer Pfad, Künstlerprojekt "Im Dialog mit der Natur",

► Anlage und Optimierung von Kleingewässern an naturverträglich zugänglichen Stellen,

► Entwicklung von Waldsäumen,

► Optimierung des Wasserhaushaltes im Offenland der Wälder um Nordkirchen,

► Renaturierung der Teufelsbachquelle.

Lesen Sie jetzt