Weihnachtspause macht das Virus nicht - im Gegenteil. © Heiko Mühlbauer
Corona-Krise

Inzidenzzahlen im Münsterland bleiben auf hohem Niveau

Corona macht keine Weihnachtspause. An Heiligabend meldet der Kreis Coesfeld neue Infektionen - auch für Olfen und Nordkirchen. Münsterlandweit bleibt die Situation ebenfalls angespannt.

Wie wichtig es ist, die Abstandsregeln auch während der Feiertage einzuhalten und auf traditionelle Besuchsreigen zu verzichten, bekräftigen am 24. Dezember die Bezirksregierung Münster und der Kreis Coesfeld – nicht mit Appellen, sondern mit Zahlen.

50 Neuinfektionen kreisweit hat der Kreis Coesfeld an Heiligabend gemeldet. Aktuell befinden sich danach 52 Personen in stationärer Behandlung. Ein Patient liegt auf der Intensivstation. Für Ascheberg meldet der Kreis zwei Neuinfizierte, für Nordkirchen drei und für Olfen fünf. Zwischenzeitlich sind neun Personen wieder gesundet. Unterm Strich sind damit aktuell insgesamt 395 Personen im Kreis Coesfeld am Coronavirus erkrankt.

Die Bezirksregierung Münster hatte am Morgen mitgeteilt, dass der Inzidenzwert im Kreis Coesfeld – die Zahl der Neuinfizierten von 100.000 Menschen in den vergangene sieben Tagen – gestiegen ist: von 134,2 auf 137,8. Der rote Bereich beginnt bekanntlich mit 50. Der Kreis Coesfeld hat damit immer noch den zweitbesten Wert hinter Münster. Gelsenkirchen liegt mit 288,5 weit vorne. An Heiligabend gibt es also keine Entwarnung. Im Gegenteil.

Nachdem der Kreis Coesfeld und die Bezirksregierung ihre aktuellen Zahlen mitgeteilt hatten, wurde bekannt, dass erstmals in Deutschland die in Großbritannien aufgetretene Mutation des Corona-Virus bei einer Heimkehrerin in Baden-Württemberg nachgewiesen worden ist. Diese Mutation gilt als ansteckender.

Über die Autorin
Leiterin des Medienhauses Lünen
Leiterin des Medienhauses Lünen Wer die Welt begreifen will, muss vor der Haustür anfangen. Darum liebe ich Lokaljournalismus. Ich freue mich jeden Tag über neue Geschichten, neue Begegnungen, neue Debatten – und neue Aha-Effekte für Sie und für mich. Und ich freue mich über Themenvorschläge für Lünen, Selm, Olfen und Nordkirchen.
Zur Autorenseite
Sylvia vom Hofe

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt