Junge nach "Klingelmännchen" festgehalten

SÜDKIRCHEN Ein kleiner Junge soll am Sonntag gegen seinen Willen von einem Südkirchener Anwohner festgehalten worden sein. Er war Gast bei einem Kindergeburtstag und spielte „Klingelmännchen.“

von Von Kathrin Strehle

, 11.03.2009, 14:41 Uhr / Lesedauer: 1 min

Polizeisprecher Ralf Storks wollte sich zu dem Geschehenen nicht äußern. „Die Aussagen des Kindes sind wirklich hanebüchen“, so Storks. „Allerdings variieren die Aussagen sehr stark, so dass wir noch nicht sagen können, was stimmt und was nicht.“ Die Polizei prüft, ob sie wegen Freiheitsberaubung, Bedrohung und Körperverletzung ermitteln wird.

Lesen Sie jetzt