Coronavirus

Kreis Coesfeld meldet neue Coronafälle für Olfen und Nordkirchen

Die Coronazahlen steigen auch im Kreis Coesfeld weiter. Auch in den Kommunen Olfen und Nordkirchen sind am Freitag neue Fälle bestätigt worden.
Ein neuer Fall ist in Nordkirchen dazugekommen, zwei in Olfen. © picture alliance/dpa

Die Zahl der Coronafälle im Kreis Coesfeld ist auch am Freitag (8. Januar) wieder gestiegen: 21 neue bestätigte Fälle sind zur Statistik des Gesundheitsamtes dazugekommen, die sich über die Homepage des Kreises abrufen lässt. 3213 Fälle hat es demnach insgesamt seit Ausbruch der Krise im vergangenen Jahr in dem Landkreis gegeben.

2908 dieser Fälle gelten mittlerweile schon wieder als genesen – 260 Menschen aus dem Kreis Coesfeld sind derzeit aktiv mit Coronavirus infiziert. Sechs dieser aktuelle Infizierte kommen aus Nordkirchen, acht aus Olfen.

Für beide Kommunen sind am Freitag Neuinfektionen zur Statistik dazugekommen: eine für Nordkirchen, zwei für Olfen. In Nordkirchen haben sich damit seit Ausbruch der Pandemie im vergangenen Jahr 154 Menschen mit Corona angesteckt, in Olfen hat es 311 Ansteckungen gegeben.

Niedrige Inzidenz eine Momentaufnahme

Neben den sechs aktuell Infizierten in der Schlossgemeinde gibt es in den Nordkirchen 145 Fälle, die als gesundet verzeichnet wurden. Drei Corona-Todesfälle hat es dort in den vergangenen Monaten außerdem gegeben.

In Olfen gelten 300 Fälle als bereits gesundet. Drei Menschen sind in der Steverstadt außerdem schon an dem Virus gestorben.

Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet einen 7-Tage-Inzidenzwert von 54,9 für den Kreis Coesfeld. „Das ist ein guter Hinweis auf die Wirksamkeit der Kontakt- und Hygieneregeln“, bewertet Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr die Zahl in einer Pressemitteilung des Kreises. Der Wert sei jedoch nur eine Momentaufnahme und muss in der Tendenz betrachtet werden. „Es ist weiterhin Disziplin und Solidarität gefragt. So sehr auch der Schnee lockt, verzichten Sie bitte auf Ausflüge in die Wintergebiete“, appelliert der Landrat zum Wochenende.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt