Neubaugebiet Rosenstraße-West in Nordkirchen: Bau boomt, aber Verkehr stockt

Rosenstraße-West

Wo gebaut wird, läuft nicht immer alles glatt. Doch manche Probleme ließen sich schon dadurch lösen, dass sie gar nicht erst entstehen. Sagt die Gemeinde Nordkirchen

Nordkirchen

18.12.2019, 15:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Da war noch nicht so viel im Bau im Neubaugebiet Rosenstraße-West. Mittlerweile sind dort einige Bauten im Innenausbau. Handwerkerfahrzeuge und Baumaterialien versperren öffentliche Wege, sagt die Gemeinde Nordkirchen.

Da war noch nicht so viel im Bau im Neubaugebiet Rosenstraße-West. Mittlerweile sind dort einige Bauten im Innenausbau. Handwerkerfahrzeuge und Baumaterialien versperren öffentliche Wege, sagt die Gemeinde Nordkirchen. © Theo Wolters

Im Neubaugebiet „Rosenstraße-West“ sind einige Gebäude, in denen der Innenausbau im Gange ist. Eine der Folgen: eine entsprechend große Anzahl von Handwerkerfahrzeugen.

Diese versperren insgesamt zeitweise die Durchfahrt für Nachbarn und andere Bauarbeiter, aber auch für Kinder, die zur Schule wollen oder zurück kommen. Das erklärt Nordkirchens Bauamtsleiter Josef Klaas in einer Pressemitteilung. Weiter heißt es darin: „Ebenso wird teilweise Baumaterial auf der Straße gelagert, was bei den dort engen Straßen zu weiteren Behinderungen führt.“

Stellplätze und Zufahrten befestigen

Bauamtsleiter Josef Klaas erklärt deshalb: „Wir bitten die Bauherren darum, bereits im Stadium des Innenausbaus ihres jeweiligen Hauses die späteren Stellplätze, Zufahrten und die Flächen ihrer Garagen und Carports zu befestigen, so dass dort Baumaterialien gelagert und Fahrzeuge der Handwerker abgestellt werden können. Hier ist Rücksichtnahme von allen verlangt, damit diese hektische Phase nicht zu unnötigen Aufregungen führt.“

Mehr als 100 Interessenten stehen derzeit auf der Warteliste für Baugrundstücke in Nordkirchen. In Capelle und Südkirchen sind neue Baugebiete in Planung. Jetzt kommt bald noch eins in Nordkirchen dazu: das Neubaugebiet Rosenstraße-Nord.

Lesen Sie jetzt