Nur noch zwei aktive Corona-Fälle im ganzen Kreis Coesfeld

Coronavirus

Im Kreis Coesfeld sind aktuell nur noch zwei Menschen aktiv mit dem Coronavirus angesteckt. Allerdings musste der Kreis auch einen weiteren Todesfall vermelden.

Olfen, Nordkirchen, Ascheberg

, 01.07.2020, 16:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Corona-Situation im Kreis Coesfeld hat sich ziemlich entspannt: Am Mittwoch hat der Kreis gemeldet, dass es im gesamten Gebiet des Landkreises aktuell nur noch zwei Menschen gibt, die aktiv mit dem Coronavirus infiziert sind. Beide kommen aus der Stadt Coesfeld - in allen anderen Kommunen des Kreises gibt es also aktuell null Fälle. Auch in Olfen, Nordkirchen und Ascheberg.

Keine Neuinfizierungen

Insgesamt hatten sich in Olfen 25 Menschen in den vergangenen Monaten mit dem Coronavirus angesteckt, in Nordkirchen waren es 21. In allen Fällen gelten die Betroffenen aber bereits wieder als gesundet.

Zuletzt hatte es am Dienstag eine Neuinfizierung im Kreis gegeben, am Mittwoch kam keine neue dazu, wie auf der Homepage des Kreises nachzulesen ist.

Am späten Mittwochnachmittag kam allerdings auch noch eine schlechte Nachricht vom Kreis Coesfeld: „Eine ältere Frau aus Ascheberg ist nun an ihrer Grunderkrankung verstorben – die Ansteckung mit dem Coronavirus war ein Nebenbefund“, schrieb die Pressestelle in einer Mitteilung.

Lesen Sie jetzt