Politiker beschließen Fachhochschul-Erweiterung

Unterkünfte und Mensa für Nordkirchen

150 neue Unterkünfte und 78 zusätzliche Parkplätze: Die Pläne zur Erweiterung der Fachhochschule für Finanzen (FHF) in Nordkirchen sind am Donnerstag im Ausschuss beschlossen worden. Jetzt braucht die Gemeinde allerdings einen neuen Platz für das Schützenfestzelt.

NORDKIRCHEN

, 26.03.2015, 11:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Fachhochschule Finanzen (FHF) soll weitere Wohnungen und Parkplätze bekommen.

Die Fachhochschule Finanzen (FHF) soll weitere Wohnungen und Parkplätze bekommen.

Aktualisierung 20.08 Uhr:

Nordkirchen braucht nach der Ausschusssitzung vom Donnerstagabend einen neuen Platz für sein Schützenfestzelt. Denn die Gemeinde hat der Erweiterung der Fachhochschule der Finanzen (FHF) zugestimmt. Die FHF bekommt mehr Wohncontainer und 78 zusätzliche Parkplätze.

Die Erweiterung ist nötig, da die FHF weit mehr Studenten aufnehmen muss, als Kapazitäten zur Verfügung stehen. Martin Stirnberg, Leiter der Hochschule, rechnet mit 1200 Studierenden in den Monaten September und Oktober, aktuell können 985 Plätze angeboten werden. Mit Wohncontainern sollen weitere 150 Wohneinheiten geschaffen werden.

Jetzt lesen

Die Vertreter der Ausschüsse für Bauen und Planung, Wirtschaftsförderung, Tourismus und Kultur und der Haupt- und Finanzausschuss entschieden sich für die Variante, bei der die Container am Heizkraftwerk aufgestellt werden. Und nicht im Bereich der Mensa. Die Abstimmung verlief einstimmig.

„Wenn wir uns so entscheiden, muss für das Schützenfestzelt ein Ersatzplatz gefunden werden“, merkte Stephan Zurhoven (CDU) an und erntete dafür Gelächter. Die Antwort von Bürgermeister Dietmar Bergmann (SPD) kam prompt und nicht weniger humorvoll: „Das stimmt. Denn die Container sind zum Feiern sicherlich zu klein.“   

Ursprüngliche Meldung:

  • Konkret geht es bei den Beratungsgesprächen heute Abend in den Ausschüssen für Bauen und Planung, Wirtschaft, Tourismus, Umwelt und ländliche Entwicklung sowie im Haupt- und Finanzausschuss um 78 zusätzliche Parkplätze - die Stellplatzanlage „Sundern“ soll noch in diesem Jahr erweitert werden.
  • Geplant ist zudem ein Neubau mit 150 zusätzlichen Unterkünften für Studenten innerhalb des jetzigen Wohnbereichs „Sundern“.
  • Was die Mensa-Pläne angeht, läuft derzeit, ausgeschrieben vom Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) NRW, ein Vergabeverfahren für einen planenden Architekten. Baubeginn soll im Herbst dieses Jahres sein. Geplante Fertigstellung ist im September 2017 mit Studienbeginn des Semesters 2017/2018.

Jetzt lesen

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt