Schloss Nordkirchen wird zum Filmset: Firma mit 750 Mitarbeitern lässt Werbespot drehen

mlzFilmdreh in Nordkirchen

Für einen Werbedreh versammelt sich am Dienstag, 10. Dezember, ein Filmproduktions-Team am Schloss Nordkirchen. Auftraggeber ist ein Unternehmen mit Niederlassungen in mehreren Ländern.

Nordkirchen

, 05.12.2019, 15:32 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Schlossgelände in Nordkirchen verwandelt sich bald wieder für einen Tag in ein Filmset. Nachdem zuletzt ein Werbevideo für Hochzeiten in der beliebten Location gedreht wurden, findet dort am Dienstag, 10. Dezember, erneut ein Werbedreh statt. Dafür wurden auf Facebook zeitweise Komparsen gesucht. Auftraggeber ist ein Unternehmen mit etwa 750 Mitarbeitern.

„Es ist ein kleiner Werbespot“, sagt Timur Örge von der Mumukuba UG. Sein Unternehmen bezeichnet er selbst als eine Art „Vermittlungsagentur“. Bei einem solchen Filmdreh kümmere sich Mumukuba um „alles, was die Organisation betrifft“.

Schloss Nordkirchen setzte sich gegen mehrere andere Schlösser durch

Der Film selbst werde dann von der Filmproduktion Frei Sehen gedreht, erklärt er. Etwa 20 Komparsen habe sein Team dafür gesucht, so Örge. Letztendlich bewarben sich etwa 30 bis 40 Interessierte.

Jetzt lesen

Gedreht wird für den Werkzeug-Hersteller Wera aus Wuppertal, mit Niederlassungen in Tschechien und Taiwan. Insgesamt gebe es drei verschiedene Werbespots, verrät der Mumukuba-Geschäftsführer. Zu Nordkirchen „gibt es aber keinen lokalen Bezug“.

In der engeren Auswahl für den Drehort habe es noch „jede Menge andere Schlösser“ gegeben. Das Schloss Nordkirchen habe am Ende den Zuschlag bekommen, „weil es das schönste Schloss ist“.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt