Einige der Tannen aus dem Sauerland stehen entlang der Schloßstraße. Geschäftsleute schmücken und beleuchten sie. © Arndt Brede
Gratistannenaktion

Schuhkauf in Nordkirchen: Bei Bomholt gibt es als Zugabe eine Tanne

Die Coronakrise hat den Einzelhandel fest mit Umsatzeinbußen im Griff. In Nordkirchen steckt man den Kopf nicht in den Sand. Die Kaufleute haben weihnachtliche Ideen. Nicht nur aus Marketinggründen.

Wer beim Schuh- und Sportgeschäft Bomholt an der Schloßstraße in Nordkirchen für eine gewisse Summe einkauft, braucht womöglich mehr als nur eine Tasche, um wieder nach Hause zu gehen. Ab einem Einkaufswert von 130 Euro erhalten Bomholt-Kunden nämlich eine Nordmanntanne dazu.

„Wir wollten in diesen Coronazeiten etwas ganz anderes machen als sonst“, sagt Inhaber Michael Bomholt auf die Frage, wie er auf die Idee mit den Gratistannen gekommen sei. Statt irgendwelcher Rabattaktionen sollten es nun also Tannen sein. Aus den vergangenen Jahren kannte er die Adresse eines Waldbauern im Sauerland, wo er regelmäßig Tannen geholt hatte. Also fuhr er mit Albert Lücke und Cedric Bouma hin und holte 80 Nordmanntannen nach Nordkirchen. Zwischen 150 und 200 Zentimeter hoch.

Liefererlös geht an die Tafel

Nach dem Einkauf im Mindestwert von 130 Euro gibt es bei Bomholt nun also eine Tanne oben drauf. Dabei gibt es für die Kunden zwei Möglichkeiten. Erstens: Sie nehmen den Baum selbst mit nach Hause. Zweitens: „Wir liefern die Bäume auch bis an die Haustür“, sagt Inhaber Michael Bomholt im Gespräch mit der Redaktion. Die Lieferaktion hat noch einen besonderen Aspekt: „Wir liefern gegen eine Spende von fünf Euro. Und diese fünf Euro gehen als Spende an die Tafel Lüdinghausen.“

Das Schuh- und Sporthaus Bomholt legt bei einem Einkauf ab einem Wert von 130 Euro einen Weihnachtsbaum dazu.
Das Schuh- und Sporthaus Bomholt legt bei einem Einkauf ab einem Wert von 130 Euro einen Weihnachtsbaum dazu. © Arndt Brede © Arndt Brede

Bis zum 20. Dezember läuft diese Aktion mit den Gratistannen zum Einkauf noch. „Wir wollen im Anschluss aber auch noch Tannen verkaufen“, sagt Michael Bomholt. Vom Erlös der verkauften Bäume sollen dann jeweils fünf Euro ebenfalls an die Tafel Lüdinghausen gehen.

Die Aktion ist am Dienstag, 1. Dezember, dem ersten Tag der Gratistannenaktion schon gut angelaufen: „Wir werden gleich die ersten fünf Bäume ausliefern“, sagt der Geschäftsinhaber am Vormittag. Sogar bis Ascheberg fährt Bomholt dafür.

Umsätze sind wegen Corona eingebrochen

Mit dieser Aktion bedient Michael Bomholt gleich mehrere Aspekte: Es ist eine sehr weihnachtliche Aktion. Eine Aktion, die durch die Spende an die Tafel Lüdinghausen auch eine sozialen Charakter hat. Bomholt verhehlt aber auch nicht, dass diese Aktion dazu beitragen soll, mehr Kunden ins Geschäft zu holen, um Umsatzeinbrüche, die durch die Corona-Pandemie bedingt sind, auffangen zu helfen. Das Geschäft, das sich neben dem klassischen Schuhhandel auch auf die Ausstattung von Vereinsmannschaften spezialisiert hat, habe mit erheblichen Umsatzeinbußen zu kämpfen: „Der Vereinssport liegt jetzt brach; da braucht niemand ein Trikot, einen Trainingsanzug, eine Tasche oder Fußballschuhe.“ Der November und der Dezember seien normalerweise die umsatzstärksten Monate. „Wir haben im November mehr als 60 Prozent Einnahmeverluste gehabt.“

Nun wird eine Gratistannenaktion diese Einbrüche nicht auffangen. Und die Mitarbeiter arbeiten schon mit weniger Stunden im Geschäft. Das geht anderen ähnlich. Kein Wunder, dass die Stimmung unter den Nordkirchener Kaufleuten laut Michael Bomholt „gedrückt“ ist. Aber trotz dieser Situation ist Bomholt nicht geknickt. Im Gegenteil: „Es wird auch wieder bessere Zeiten geben.“

Die Nordkirchener Geschäftsleute setzen trotz coronabedingter Umsatzeinbußen weihnachtliche Akzente.
Die Nordkirchener Geschäftsleute setzen trotz coronabedingter Umsatzeinbußen weihnachtliche Akzente. © Arndt Brede © Arndt Brede

Und zum Weihnachtsfest setzen er und die anderen Geschäftsleute positive adventliche Signale. Wie zum Beispiel eben mit der Gratistannenaktion. Oder dadurch, dass an den Laternen auf der Schloßstraße vor den Geschäften Weihnachtsbäume stehen und zur vorweihnachtlichen Atmosphäre im Nordkirchener Ortskern beitragen. Diese Tannen schmücken die Mitarbeiter von 13 Firmen, die sich an der Aktion beteiligen. Das ist quasi ein Licht, das die Geschäftsleute in der ansonsten wirtschaftlich trüben Coronazeit anzünden.

Über den Autor
Redaktion Selm
Ich finde meine Themen auf der Straße und bin deshalb gerne unterwegs.
Zur Autorenseite
Arndt Brede

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt