Laufen für krebskranke Kinder: Strecke beim Sternlauf führt auch wieder durch Nordkirchen

Lauf für guten Zweck

Wer hier läuft, hilft Kindern, die an Krebs erkrankt sind. Der Sternlauf Münsterland steigt am 27. Juli. Wann es wo los geht, zeigen wir hier.

Nordkirchen

von Michael Beer

, 19.07.2019 / Lesedauer: 3 min
Laufen für krebskranke Kinder: Strecke beim Sternlauf führt auch wieder durch Nordkirchen

Sternlauf-Teilnehmer in einem der vergangenen Jahre. © Foto: Antje Pflips

„Wir helfen leben“ lautet das Motto, unter dem der Verein „Läuferherz“ seinen mittlerweile achten Münsterland-Sternlauf für das Kinderkrebszentrum des Universitätsklinikums Münster am Samstag (27. Juli) im ganzen Münsterland veranstaltet. Rund 120.000 Euro sammelten die fast 5000 Starter bisher. Der Lauf steht unter der Schirmherrschaft von Regierungspräsidentin Dorothee Feller, selbst eine begeisterte Läuferin.

Unterstützung des Vereins

Das Kinderkrebszentrum in Münster ist eines der größten in Deutschland und nimmt Jahr für Jahr 110 bis 130 Kinder und Jugendliche mit neu diagnostizierten Krebserkrankungen aller Art auf. Sie kommen aus einem sehr großen Einzugsgebiet, einige auch aus dem Ausland, und bleiben meist über Jahre in stationärer und ambulanter Betreuung der Klinik. Der „Verein zur Förderung krebskranker Kinder Münster“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, den krebskranken Kindern und Jugendlichen die lange Zeit der Behandlung mit ihren großen körperlichen und seelischen Strapazen erträglicher zu gestalten.

Durch den Sternlauf wird der Verein finanziell unterstützt, wo es nötig und möglich ist. Seit kurzem verfügt die Station über ein neues Gerät zur Zellerneuerung, das dort als „Wunderkind“ bezeichnet wird und dessen enorme Anschaffungskosten ausschließlich aus Spenden getragen werden.

Stationen in Hamm, Lüdinghausen und Nordkirchen

Für die heimische Läuferszene ist die Route Süd, die über 76 Kilometer von Hamm nach Münster, wo alle Teilnehmer der insgesamt fünf Strecken gegen 19 Uhr auf dem Leonardo-Campus der Uni erwartet werden, bestimmt.

Der Start in Hamm erfolgt um 7.45 Uhr. In gemäßigtem Tempo geht es um 10.15 Uhr in Werne ab dem historischen Rathaus nach Südkirchen, von dort um 11.45 Uhr von der St.-Pankratius-Kirche nach Nordkirchen, dort um 12.20 Uhr ab der St.-Mauritius-Kirche in Richtung Lüdinghausen.

Hier starten die Teilnehmer um 13.40 Uhr ab St. Felizitas über elf Kilometer nach Senden, wo es ab St. Laurentius über Albachten nach Münster geht. An allen Etappenorten werden die Teilnehmer von den örtlichen Kolpingsfamilien mit Erfrischungen versorgt. Es wird keine Startgebühr erhoben, aber um eine Spende zu Gunsten der Kinderkrebshilfe Münster gebeten.

Infos gibt es auch unter: www.muensterland- sternlauf.de

Lesen Sie jetzt