Sternsinger 2021 in Südkirchen: Keine Hausbesuche aber Segen zum Mitnehmen

Heilige Drei Könige

Die Sternsinger werden in diesem Jahr nicht durch die Schlossgemeinde ziehen. Allerdings müssen die Menschen in Südkirchen dennoch nicht auf den Segen der Heiligen Drei Könige verzichten.

Südkirchen

, 06.01.2021, 13:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Sternsinger wären am Sonntag eigentlich durch Südkirchen gezogen und hätten den Segen erteilt. Allerdings muss die Aktion in diesem Jahr ausfallen. Den Segen können sich Südkirchener dennoch abholen.

Die Sternsinger wären am Sonntag eigentlich durch Südkirchen gezogen und hätten den Segen erteilt. Allerdings muss die Aktion in diesem Jahr ausfallen. Den Segen können sich Südkirchener dennoch abholen. © Beate Dorn (A)

Eigentlich wären am kommenden Sonntag (10.1.) auch in Südkirchen die Sternsinger unterwegs. „Leider kann die Aktion in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht in gewohnter Weise stattfinden“, schreibt die St.-Mauritius-Gemeinde in einer Pressemitteilung. Im Ortsteil Nordkirchen hat die Kirchengemeinde gemeinsam mit der evangelischen Kirchengemeinde ein umfassendes Alternativangebot auf die Beine gestellt. Unter anderem wird es an der Evangelischen Kreuz-Kirche und vor der katholischen Bücherei einen „Kigo to go“ zur Sternsingeraktion geben - kleine Tüten, unter anderem mit Fingerspiel und Fingerpuppen, Rätseln, Ausmalbildern für Kinder.

Drei Sternsinger im Gottesdienst und Segensaufkleber zum Mitnehmen

In Südkirchen werden am Sonntag, 10. Januar, im Gottesdienst um 11 Uhr in der Pankratius-Kirche stellvertretend drei Sternsinger anwesend sein und es werden Segensaufkleber und Kreide gesegnet und in der Anna-Kapelle zur Mitnahme ausgelegt.

Die Spenden können entweder zu den Schalterstunden bei den Banken, in den Pfarrbüros und im Opferstock in der Kirche abgegeben werden, schreibt die katholische Kirchengemeinde.

Mehr Informationen gibt es online unter www.stmauritius.de oder zu den Öffnungszeiten der Pfarrbüros

Lesen Sie jetzt

Eine Sternsingeraktion wie in den vergangenen Jahren wird es 2021 in Nordkirchen nicht geben. Die Kirchengemeinden haben jetzt allerdings ein Alternativprogramm an den Start gebracht.

Lesen Sie jetzt