Straßen.NRW kündigt Straßensperrungen in Nordkirchen im Sommer an

Brückensanierungen

Noch in den Sommerferien wird der Landesbetrieb Straßen.NRW drei Brücken in Nordkirchen und Capelle sanieren. Damit werden auch Straßensperrungen verbunden sein, kündigt der Betrieb an.

Nordkirchen

, 04.06.2020, 14:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Unter anderem auf der Münsterstraße wird es in den kommenden Wochen Sanierungsarbeiten des Landesbetriebs Straßen.NRW geben.

Unter anderem auf der Münsterstraße wird es in den kommenden Wochen Sanierungsarbeiten des Landesbetriebs Straßen.NRW geben. © Foto: Karim Laouari

Drei Brücken in der Schlossgemeinde will der Landesbetrieb Straßen.NRW noch in diesem Jahr sanieren. Das sind im Ortsteil Nordkirchen zwei kleinere Brücken, die an der L810 (Münsterstraße) über den Gorbach führen und die Bahn-Brücke in Capelle an der L671.

Neue Fahrbahndecken, -Übergänge und Geländer

Auf Anfrage dieser Redaktion erklärt Straßen.NRW-Pressesprecherin Claudia Scholten, dass es sich bei den angekündigten Arbeiten um turnusmäßige Instandsetzungen handele. So würden unter anderem die Fahrbahndecken, die Fahrbahn-Übergänge und in Capelle außerdem die Geländer erneuert werden.

Die Arbeiten sollen in den Sommerferien stattfinden - nicht parallel, sondern zeitversetzt. Zurzeit bereite Straßen.NRW die Vergabe der Arbeiten vor, sagt Claudia Scholten.

Streckensperrungen werden kommen

Wichtig für Autofahrer: während der Instandsetzungsarbeiten werden die Straßen zeitweise gesperrt werden müssen. Für wie lange, sei noch nicht 100-prozentig sicher. Insgesamt sei aber mit zwei bis drei Wochen Bauzeit zu rechnen. Die exakten Starttermine für die jeweiligen Sanierungsarbeiten will der Landesbetrieb noch bekannt geben.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt