Stromausfall in Nordkirchen war schon nach wenigen Minuten behoben

Westnetz

Für wenige Minuten ist am Montag in Teilen Nordkirchens der Strom ausgefallen. Ein Defekt hatte dabei Auswirkungen auf insgesamt 40 Westnetz-Stationen.

Nordkirchen

, 08.06.2020, 18:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
In Nordkirchen hat es am Montag einen kurzen Stromausfall gegeben.

In Nordkirchen hat es am Montag einen kurzen Stromausfall gegeben. © picture alliance / dpa

Kurz war der Strom am Montag (8. Juni) in Nordkirchen weg, und noch bevor man einen Blick in den eigenen Sicherungskasten werfen konnte, war er auch schon wieder da. Ein Mini-Stromausfall hat am Montag zu Versorgungsunterbrechung in Nordkirchen von zwei bis drei Minuten gesorgt, wie Ingrid Meering, Pressesprecherin von Westnetz, auf Anfrage dieser Redaktion mitteilt.

Westnetz hat defektes 10.000-Volt-Kabel repariert

Genauer: Von 9.49 bis 9.51/52 Uhr sei der Strom weg gewesen. Auslöser dafür waren Reparaturarbeiten von Westnetz, wie die Sprecherin erklärt. In der Nacht zuvor habe der Stromnetzbetreiber ein defektes 10.000-Volt-Kabel festgestellt.

Von dem kurzen Stromausfall sei am Montag ein Teil Nordkirchens im Bereich des Ortskerns, des Gewerbegebiets Aspastraße und der Bergstraße gewesen. „Rund 40 Stationen waren betroffen und damit mehrere Hundert Menschen“, schreibt Ingrid Meering in einer Mail an die Redaktion.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt