Vertrag über Zusammenarbeit ist unterschrieben

Gruppe Pro Nordkirchen

NORDKIRCHEN Die Fraktionen im Rat der Gemeinde Nordkirchen von Bündnis 90/Die Grünen, FDP, SPD und UWG haben sich erneut zur Gruppe Pro Nordkirchen zusammengeschlossen. Der Vertag über die Zusammenarbeit wurde am Donnerstagabend unterschrieben.

von Von Theo Wolters

, 30.10.2009, 10:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Addi Scheuer (r.) ist Sprecher der Gruppe, Heinz-Jürgen Lunemann ist zum stellvertretenden Bürgermeister nominiert.

Addi Scheuer (r.) ist Sprecher der Gruppe, Heinz-Jürgen Lunemann ist zum stellvertretenden Bürgermeister nominiert.

So wird es in den Greminen wieder eine Pattsituation zwischen Gruppe und CDU mit jeweils 14 Stimmen geben. Im Rat hat Bürgermeister Dietmar Bergmann die entscheidende Stimme. Und eine Pattsituation gab es auch auf der ersten gemeinsamen Sitzung der Gruppe. Bei der Nominierung für das Amt des stellvertretenden Bügermeisters erhielten Joachim Seidel (FDP) und Heinz-Jürgen Lunemann (UWG) jeweilse sieben Stimmen.

Die Gruppe einigte sich so auf einen Losentscheid. Bürgermeister Dietmar Bergmann warf die Münze und die Wahl fiel auf Heinz-Jürgen Lunemann. Ob er nun erster oder zweiter Stellvertreter werden wird, wird die Wahl bei der Ratssitzung am 5. November entscheiden. Die CDU hat Clemens Quante nominiert.

Lesen Sie jetzt