Videorundgang: Bauleiter führt durch das Dorfgemeinschaftshaus Capelle

mlzMehrzweckhalle

Das Dorfgemeinschaftshaus wird bald eröffnet. In Kürze sollen Vereine, die Schule und Gruppen es nutzen können. Im Videorundgang zeigt Bauleiter Stephan Quante, wie es im Neubau aussieht.

Capelle

, 24.05.2020, 15:51 Uhr / Lesedauer: 2 min

Viel fehlt nicht mehr, bis das Dorfgemeinschaftshaus fertig ist und genutzt werden kann. Vereine, Gruppen und auch die direkt nebenan gelegene Grundschule Capelle haben bei der Gemeinde bereits Bedarf für die Mehrzweckhalle angemeldet. Lange müssen sie nicht mehr warten, wie Bauleiter Stephan Quante bei einem Besichtigungstermin vor Ort bereits verraten kann.

Der angepeilte Öffnungstermin sei der 15. Juni (Montag). Darauf haben sich Gemeinde und das beauftragte Architekturbüro Steinhoff aus Capelle geeinigt. Dieses Datum ist allerdings noch nicht der Termin, an dem sämtliche Arbeiten abgeschlossen seien werden.

Video
Rundgang durch das Dorfgemeinschaftshaus Capelle

Mit mindestens vier Wochen sei noch zu rechnen, bis das Außengelände des Dorfgemeinschaftshauses komplett fertig ist. Hier seien ein Landschaftsarchitekt aus Krefeld mit der Planung und ein Garten- und Landschaftsbaubetrieb aus der Schlossgemeinde mit der Umsetzung beauftragt. Rund um das Dorfgemeinschaftshaus türmen sich zurzeit auch noch Erdhügel auf, sodass die Fläche mehr wie eine Mondlandschaft als ein Platz mit Aufenthaltsqualität aussieht.

Jetzt lesen

Im Gebäude hingegen seien im Grunde nur noch Feinarbeiten umzusetzen. Letzte Installationsarbeiten in den Duschen, Einrichtung, und so weiter. Die Möbel für die spätere Teeküche beispielsweise liegt noch in Kartons verpackt in der großen Mehrzweckhalle.

Bauleiter Stephan Quante (l.), Architekt Lothar Steinhof (M.) und Bürgermeister Dietmar Bergmann haben sich bei einem Rundgang ein Bild vom Dorfgemeinschaftshaus Capelle gemacht. Die Mehrzweckhalle ist so gut wie fertig.

Bauleiter Stephan Quante (l.), Architekt Lothar Steinhof (M.) und Bürgermeister Dietmar Bergmann haben sich bei einem Rundgang ein Bild vom Dorfgemeinschaftshaus Capelle gemacht. Die Mehrzweckhalle ist so gut wie fertig. © Karim Laouari

Die Sport- und Veranstaltungshalle wäre sonst im Grunde fertig, um bespielt zu werden. Der Schwingboden wurde bereits vor Wochen installiert, die Fußballtore liegen ebenfalls bereit, um eingebaut zu werden. Schon jetzt bekommt man eine Vorstellung, dass Capelle hier eben nicht nur einen Platz für den Sport, sondern auch für Veranstaltungen und Kultur bekommt: Obwohl die Halle mit ihrer hohen Decke bis unter den Giebel weitestgehend leer ist, entsteht kein Echo und der Schall kann durch den gesamten Raum wandern.

Jetzt lesen

Während Architekten und Handwerker die letzten Arbeiten im Dorfgemeinschaftshaus umsetzen und die Abnahme des Baus in etwa zwei Wochen vorbereiten, bekommt die Gemeinde bereits Anfragen, wann das Dorfgemeinschaftshaus nutzbar sein wird, wie Bürgermeister Dietmar Bergmann im Gespräch mit der Redaktion sagt.

Herzstück des Dorfgemeinschaftshauses ist die große Halle, in der neben Sport auch Kultur- und andere Veranstaltungen oder Treffen möglich sind.

Herzstück des Dorfgemeinschaftshauses ist die große Halle, in der neben Sport auch Kultur- und andere Veranstaltungen oder Treffen möglich sind. © Karim Laouari

Nachdem der Rat der Gemeinde Nordkirchen in seiner Sitzung im März bereits eine Benutzungsordnung für das Dorfgemeinschaftshaus beschlossen hatte, könne es nach Fertigstellung direkt genutzt werden, so Bergmann.

Auf eine Eröffnungsfeier, wie sie ursprünglich geplant war, verzichtet die Gemeinde allerdings vorerst. „Derzeit ist keine Stimmung zum Feiern“, macht Bauamtsleiter Josef Klaas deutlich. Eine Feier mit begrenzter Besucherzahl, Mundschutz und Mindestabstand sei schwer vorstellbar. „Dann lieber bis 2021 warten und ein Dorffest veranstalten“, sagt Dietmar Bergmann.

Lesen Sie jetzt