Emilie aus der 1b feiert mit 30 neuen Mitschülerinnen und Mitschülern die Einschulung an der Grundschule in Südkirchen. © Irina Höfken
Erster Schultag

Viele Fotos, starke Emotionen: Einschulung zu Corona-Zeiten in Südkirchen

Auch in diesem Jahr steht die Einschulung im Schatten der Corona-Pandemie. In Südkirchen feiern die neuen Schülerinnen und Schüler trotzdem – auch im Regen.

Der neue Tornister ist auf den Rücken geschnallt, die große, bunte Schultüte liegt mit festem Griff im Arm: 31 Kinder haben am Donnerstag, 19. August, gemeinsam mit ihren Eltern und Lehrerinnen in der Grundschule Südkirchen Einschulung gefeiert. Sie sind die neuen Schülerinnen und Schüler der Klassen 1a und 1b – ein aufregender Tag für alle Beteiligten.

Trotz Corona: Einstündige Willkommensfeier in der Turnhalle

„Mats war schon früh wach und konnte schon um 5.30 Uhr nicht mehr schlafen“, verrät sein Vater Lars Teschinsky. Für den Sechsjährigen ist dieser Schultag noch aufregender als für die anderen Kinder. Die Teschinskys sind erst kürzlich nach Südkirchen gezogen, die alten Freunde von Mats haben in Lünen ihren ersten Schultag.

Lars und Stephanie Teschinsky feiern mit Sohn Mats die Einschulung.
Lars und Stephanie Teschinsky feiern mit Sohn Mats die Einschulung. © Irina Höfken © Irina Höfken

Nur Niclas geht es genau so. Auch die Kixmöllers sind neu zugezogen. Die beiden Jungen sitzen also gemeinsam in einem Boot – der perfekte Start in eine enge Freundschaft, der von einem Schwertkampf mit den Schultüten auf dem Schulhof besiegelt wird.

Für Niclas Kixmöller und seine Eltern Jan und Jenny ist es ein aufregender Tag.
Für Niclas Kixmöller und seine Eltern Jan und Jenny ist es ein aufregender Tag. © Irina Höfken © Irina Höfken

Das einstündige Programm aus Gottesdienst und Schülerbeiträgen in der Turnhalle hält viel Gesang, Tanz und vor allem Glückwünsche und ein herzliches Willkommen für die kleinen Neuankömmlinge bereit – alles andere als langweilig. Die drei G‘s sind an diesem Morgen die Eintrittskarte für sie in die Turnhalle: Die Eltern müssen getestet, genesen oder vollständig geimpft sein. Die Paare sitzen jeweils zusammen, dazwischen gibt es Abstand. Masken müssen getragen werden.

Fotostrecke

Einschulung zu Corona-Zeiten in Südkirchen

„Es war wirklich ein tolles Programm“, „Wirklich schön“, sind sich die Eltern auf dem Schulhof einig – „trotz Corona“, während ihre Kinder in den Klassen die erste Schulstunde erleben.

Die 1b lässt sich trotz des schlechten Wetters bei der Einschulung in Südkirchen nicht die Laune vermiesen.
Die 1b lässt sich trotz des schlechten Wetters bei der Einschulung in Südkirchen nicht die Laune vermiesen. © Irina Höfken © Irina Höfken

Wie schwer ist die Schultüte und was ist drin?

„Mats war traurig, dass Oma und Opa nicht mitkommen können. Die Freude über den aufregenden Schultag überwiegt aber“, sagt Mama Stephanie Teschinsky. Die Großeltern kommen, wie bei vielen anderen Familien auch, am Nachmittag zum Kaffeetrinken und können dann die selbstgebastelten Schultüten bewundern. Wie schwer ist sie eigentlich und was ist drin?

„Süßigkeiten, ein Blinklicht zum Anklemmen, Stifte, ein Schutzengel und Spielzeug“, sagt Barbara Quante zögerlich nach längerem Überlegen. Bei der Einschulung ihrer Tochter Emily vor drei Jahren sei sie randvoll und schwer gewesen, jetzt habe sie probiert, sich beim Packen der Tüte für Ben zu zügeln – sie lacht.

Die 1a der Grundschule in Südkirchen hat einen starken ersten Tag.
Die 1a der Grundschule in Südkirchen hat einen starken ersten Tag. © Irina Höfken © Irina Höfken

Für ein Klassenfoto finden sich die Schülerinnen und Schüler der 1a und 1b nach der ersten Schulstunde auf ihrem neuen Schulhof zusammen, wo sie nun vier Jahre die Pausen gemeinsam verbringen werden. Sie strahlen. Die Schultüten halten sie stolz über ihre Köpfe, die Eltern schießen ein Foto – das Beweisfoto, dass in die Tüten doch noch ein paar Süßigkeiten gepasst hätten.

Über die Autorin
Volontärin
Ist am Niederrhein geboren und aufgewachsen. Hat Germanistik und Kunstgeschichte studiert und lebt seitdem in ihrer Wahlheimat Bochum. Liebt das Ruhrgebiet und all seine spannenden Menschen und Geschichten.
Zur Autorenseite
Irina Höfken

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.