Von Frisbee-Golf bis Dosenwerfen

Kinderferienprogramm

Ferien zuhause sind langweilig? Von wegen. Am Mittwochmorgen ist das Kinderferienprogramm an der Johann-Conrad-Schlaun-Schule offiziell gestartet – mit viel Musik.

NORDKIRCHEN

03.08.2011, 12:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
Von Frisbee-Golf bis Dosenwerfen

Die Kinder haben beim Ferienprogramm Nordkirchen sehr viel Spaß.

Schon seit dem ersten Ferientag können Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahre sich an der Johann-Conrad-Schlaun-Schule (JCS) austoben. Am Mittwochmorgen wurde das Ferienprogramm, das von der Gemeinde und dem Jugendzentrum organisiert wird, gestartet. "Die Kinder haben hier einfach ihren Spaß. So soll es sein", sagte Bürgermeister Dietmar Bergmann am Rande der Eröffnung. Zum Auftakt gab‘s eine kleine Hip-Hop-Tanzeinlage von den Kindern zum offiziellen Rap-Song des Ferienprogramms. Parallel wurde eine gebastelte Flagge am Basketballfeld der Schule gehisst. "So kann uns jetzt jeder finden", sagt Organisatorin Elisabeth Högemann. Für die Kinder ist einiges geboten: Basketball, Fußball, Tischtennis, Völkerball, Dosenwerfen und Co. lassen keine Langeweile aufkommen. Neu ist Frisbee-Golf. "Dabei muss man die Frisbee-Scheibe wie beim Golfen in verschiedene Löcher einlochen", erklärt Erfinderin Lena Lenfers-Lücker (18). Bisher haben rund 90 Kinder am Ferienprogramm teilgenommen. "Wir sind mit dem Start sehr zufrieden. Viele haben sich schon im Vorfeld angemeldet, doch es gibt auch die Möglichkeit spontan vorbeizukommen", sagt Högemann.

Teilnahme
Zwar ist die Anmeldung bereits gelaufen, dennoch können auch spontan noch einige Kinder an dem Programm teilnehmen. Wer Lust hat, soll laut Elisabeth Högemann einfach mit den 3 Euro Betreuungskosten (5,50 Euro mit Mittagessen) an der Gesamtschule vorbeikommen. Weitere Infos unter Tel.: 02596/972777.

Lesen Sie jetzt