© Leonie Freynhofer
Fitness

Im Video: Zwei Outdoor-Fitness-Übungen für den ganzen Körper

Einmal wie ein Superheld in der Luft schweben: in der Calisthenics kein Problem. Zwei Skills für Fortgeschrittene vereinen Schwerelosigkeit und pure Kraft. Es wird aber viel vom Athleten gefordert.

In der kraftvollen Sportart Calisthenics gibt es gleich zwei Workouts, bei denen man wie ein Superheld in der Luft hängt. Völlig losgelöst von der Erde schweben die Athleten dann entweder bei der Human-Flag (menschliche Flagge) oder der Shoulder-Flag (Schulter-Flagge). Für beide Übungen benötigt man entweder eine Sprossenwand oder eine vertikale Stange. Da die Skills viel vom Körper abverlangen, brauchen die Athleten eine gute Rumpfkraft und starke Schultermuskeln.

Die Human Flag ist ein asymmetrischer Skill – während der untere Arm eine Push-Übung durchführt, ist beim oberen Arm eine Pull-Übung gefordert. Vor allem die seitlichen Bauchmuskeln und der untere Rücken werden hier trainiert. Die Shoulder Flag ist eine extrem armlastige Zugübung, die den Bauch sehr beansprucht und wie die Human Flag für Fortgeschrittene geeignet ist.

Benjamin Hütte und Carsten Broz, Übungsleiter der „Calisthenics-Gruppe“ des SuS Olfen, erklären im Video, wie man die zwei Skills trainiert.

In unserer dreiteiligen Reihe zu Calisthenics-Übungen gibt es auch ein Video zu den Basis-Skills.

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.